Hallo Pizza stellt die Weichen für ein starkes 2012

Über 100 Franchise-Partner nahmen an der Jahrestagung des Delivery-Spezialisten Hallo Pizza teil. Das an über 170 Standorten bundesweit aktive Franchise-Unternehmen und einer der Marktführer in der Pizza-Bringdienst-Branche hatte seine Partner zur Tagung „Zukunft und Perspektive 2012“ nach Merseburg bei Leipzig eingeladen. Bilanz: Äußerst positive Signale für stabile Entwicklung, Markenstärkung, Umsatzsteigerung und erfolgreiche Hallo Pizza Unternehmer.

Der Start der diesjährigen Tagung des Franchise-Unternehmens Hallo Pizza hätte nicht besser sein können: Mit italienischen Balladen stimmte der aus „Deutschland sucht den Superstar“ bekannte Sänger Nevio die über 100 Franchise-Partner auf das Jahrestreffen ein. Im idyllischen Schlossgarten von Merseburg – rund 30 Kilometer von Leipzig entfernt – stärkten die Teilnehmer das WIR-Gefühl der großen Hallo Pizza Familie. „Neben den Workshops und der gemeinsamen strategischen Weiterentwicklung ist ein Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre für alle Partner äußerst wichtig“, erklärt Hallo Pizza Geschäftsführer Frank Sasse. „Denn alle können von den Besten lernen, mit neuen Ideen ihren eigenen Umsatz steigern und so ihre lokale Marktführerschaft entwickeln oder gar ausbauen.“

Nicht zuletzt deshalb wurde ein breitgefächertes Tagungs-Programm entwickelt. In zahlreichen Experten-Vorträgen und eigenen Workshops wie beispielsweise im Bereich Marketing, Social Media, Lebensmittelhygiene oder Arbeitsrecht nahmen die Partner Kurs auf die Herausforderungen und Wachstumsstrategien der kommenden Monate. Aber nicht nur Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und Lernen stand auf dem Fahrplan der Jahrestagung. Auch auf Incentives und Motivation legte die Franchise-Zentrale aus Langenfeld bei Düsseldorf einen Schwerpunkt. So konnten alle Teilnehmer bei einem Wildwasser-Rafting im Kanupark neue Erfahrungen sammeln, bei einer exklusiven Stadtführung zu Fuß, per Bus und per Boot das historische und neue Leipzig kennenlernen oder sich in der Kiwara Lodge mitten im Freigehege des Leipziger Zoos mit feinsten Speisen stärken.

„Die Jahrestagung war ein voller Erfolg“, bilanziert Hallo Pizza Geschäftsführer Frank Sasse und ergänzt: „Man spürt förmlich den Tatendrang, das großartige Wir-Gefühl und die hohe Motivation der Franchise-Nehmer.“ Die Franchise-Zentrale in Langenfeld – unterstützt von allen Partnern – hegt große Ziele: Die starke Position als einer der Marktführer soll ausgebaut werden, die Kundenzufriedenheit noch weiter gestärkt sowie der Umsatz kontinuierlich  gesteigert werden. Und natürlich ermöglicht Hallo Pizza weiteren Existenzgründern den Aufbau eines eigenen Standortes und damit einen sicheren Start ins eigene Unternehmen. Sasse: „Außerdem wollen wir unsere Kunden zu Fans machen und sie mit neuen, frischen und hochqualitativen Produkten immer wieder positiv überraschen. Ich bin überzeugt davon, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele mit unseren engagierten Franchise-Nehmern erreichen und weiterhin auch zukünftig auf starkem Erfolgskurs sind.“