Gesucht: Erfolgreiche Jungunternehmen

Wer den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit wagt, benötigt mutige Vorbilder. Deshalb ruft NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben erfolgreiche Jungunternehmen zur Teilnahme am diesjährigen START-AWARD NRW auf. Der START-AWARD NRW 2009 ist der landesweite Preis für junge Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich mit Mut, Ideenreichtum und Innovationskraft im Wettbewerb behaupten und dabei besonders erfolgreich sind.

Kategorie „Wirtschaftlich erfolgreiches Jungunternehmen“
In der Kategorie „Wirtschaftlich erfolgreiches Jungunternehmen“ des START-AWARD NRW 2009 werden Jungunternehmen gesucht, die zum Beispiel eine gute bis über- durchschnittliche Umsatzrentabilität bewiesen haben. Auch Unternehmensnachfolgen und Teamgründungen werden ausdrücklich als Gründung verstanden und sind zur Teilnahme aufgerufen.

Kategorie „Innovatives Jungunternehmen“
In der Kategorie „Innovatives Jungunternehmen“ können sich Gründerinnen und Gründer aller Branchen mit Unternehmensstandort in Nordrhein-Westfalen bewerben. Eine neuartige Geschäftsidee und die intelligente Umsetzung eines Geschäftskonzeptes werden ebenso als innovative Unternehmensgründung anerkannt wie die Gründung eines Hightech-Unternehmens. Außerdem fließen weitere  Aspekte wie z.B. eine besondere Familien- oder Umweltfreundlichkeit des Unternehmens in die Bewertung ein. „Knapp ¾ aller neuen Arbeitsplätze entstehen durch Unternehmensgründungen. Wir brauchen in Nordrhein-Westfalen zukünftig noch mehr Unternehmerpersönlichkeiten, die die Chancen einer guten Idee nutzen“, erklärte Ministerin Christa Thoben. Ziel des Wettbewerbs sei es, erfolgreiche Jungunternehmer der Öffentlichkeit vorzustellen und somit für eine Kultur der Selbstständigkeit in Nordrhein-Westfalen zu werben.
Ausgelobt wird der START-AWARD NRW vom Veranstalter der START-Messe, asfc – atelier scherer fair consulting, dem Wirtschaftsministerium NRW, der KfW Mittelstandsbank und der NRW.BANK. Den Gewinnern winken insgesamt Preisgelder in Höhe von 16.000 Euro.

Teilnahmeunterlagen unter www.start-award.de

Die Gründung muss zwischen dem 1.1. 2004 und dem 31.12.2007 in Nordrhein-Westfalen  erfolgt sein. Das Unternehmen darf heute über maximal 50 Mitarbeiter und höchstens 10 Mio. € Umsatz oder Bilanzsumme pro Jahr verfügen. Der Unternehmensstandort muss nach wie vor in Nordrhein-Westfalen liegen.
Unter www.start-award.de können die Teilnahmeunterlagen heruntergeladen werden. Nähere Informationen über den START-AWARD NRW sind auch unter der Telefon-Hotline 0180 - 130 130 0 erhältlich (3,9 ct/Min. aus dem Festnetz der deutschen Telekom, Mobilfunktarife können abweichen). Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2009.

Eine mit Gründungs- und Finanzexperten besetzte Jury wird aus dem Kreis der Nominierten die Gewinner ermitteln. Die Preisträger werden dann am 13. November im Rahmen der Eröffnung der START-Messe in Essen (13.-14.11.2009) geehrt.