Frenchise your business: Franchise Expo

Vom 14. bis 17. März 2010 findet in Paris die internationale Fachausstellung für Netzwerkunternehmer statt. Zum ersten Mal seit seiner Gründung 1982 öffnet die Messe an einem Sonntag.

Vier Tage lang stellen sich französische und internationale Marken aus 75 Bereichen vor. Im Mittelpunkt stehen die Themen: Mode, Beauty, Gesundheit, Innenausstattung und Innenarchitektur, Gastronomie und Lebensmittelhandel sowie Dienstleistungen für Privatpersonen und Unternehmen. Die Franchise Expo Paris bietet Unternehmensgründern und Kaufleuten die Gelegenheit, sich einem Netzwerk von mehr als 400 Marken anzuschließen.
 
Neben den seit Jahren teilnehmenden spanischen und italienischen Pavillons sowie dem Internationalen Dorf, verzeichnet die Messe für 2010 internationalen Zuwachs: Zu den neuen Ausstellern gehören Kanada und die USA. Das Gastland ist Marokko. Dieses im internationalen Handel besonders dynamische Land stellt heute ein großes Wachstumspotenzial für die französischen und ausländischen Marken dar. So versteht sich die Messe auch als Sprungbrett ins Ausland: 24 Prozent der Aussteller sind ausländische Franchisegeber.

Laut Veranstalter Reed Exposition France sollen auch in Zukunft vorrangig ausländische Konzepte vorgestellt werden. Wie jedes Jahr bietet die Messe ein Vortragsprogramm zu unterschiedlichen Schlüsselthemen des Franchisesektors und tägliche kostenlose Schulungen durch die Franchiseschule. Anfang 2010 steht ein Besuchsplan mit zahlreichen Neuerungen zur Verfügung.

In der kommenden Ausgabe werden wieder Experten des internationalen Franchisingmarktes erwartet, darunter Consultants, Rechtsanwälte, Banken, Franchiseverbände und Immobilienmakler. So treffen Interessenten auf Fachleute, die sie beraten und bei der Suche nach der notwendigen Finanzierung unterstützen.  Auf einer Ausstellungsfläche von 23.000 m² erwarten die Organisatoren 2010 etwa 450 Aussteller und 30.000 Besucher. 2009 kamen 13 Prozent der Besucher aus insgesamt 78 Ländern.