Franchise-Wirtschaft zu Gast in Leipzig

Neben führenden nationalen und internationalen Experten gaben erfahrene Praktiker Tipps und Anregungen für Franchise-Profis und Einsteiger. Gleichzeitig wurde das Treffen der Franchise-Wirtschaft zum regen Erfahrungsaustausch unter den Fachbesuchern genutzt. Höhepunkt der Abend-Gala im Leipziger Panometer war die Verleihung der wichtigsten Preise der Franchise-Wirtschaft.

Das Franchise-System „BabyOne“, Deutschlands Fachmarkt für Baby- und Kleinkindbedarf, wurde zum zweiten Mal vom Wirtschaftsmagazin Impulse zum Franchise-Geber des Jahres gekürt. Bereits im Jahr 2000 überzeugte das Franchise-Konzept die fachkundige Jury. „BabyOne zeichnet sich durch faires Franchising und sehr kompetente Unterstützung aus und erreicht exzellente Werte bei der Partnerzufriedenheit“, sagt Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des DFV. „BabyOne boomt trotz niedriger Geburtenraten und überzeugt mit einem durchdachten und partnerschaftlich organisierten Franchise-Konzept.“

Nach Angaben des DFV gab es im Jahr 2008 rund 950 Franchise-Systeme. Davon betreiben etwa ein Drittel Handelsunternehmen, rund die Hälfte bieten Dienstleistungen an. Das Gastgewerbe ist mit 13 Prozent und das Handwerk mit sieben Prozent vertreten. Die deutsche Franchise-Wirtschaft erzielte im Jahr 2008 mit 57.000 Franchise-Partnern und 450.00 Beschäftigten einen Umsatz von 47 Milliarden Euro - soviel wie noch nie zuvor. DFV-Geschäftsführer Brodersen: "Dabei setzt sich der Erfolg im Franchising immer aus den Einzelerfolgen der Partner zusammen."

Neben dem Franchise-Geber des Jahres wurden in Leipzig auch drei besonders erfolgreiche Franchise-Gründer geehrt: Joachim Rehkämper (Düsseldorf) gründete seine Firma als Partner des Gastronomie-Konzeptes Vapiano und Thorsten Milhamke (Lehrte) startete als Scheiben-Doktor erfolgreich in die Selbständigkeit und Marcus Ströhle (Gerstetten) als Partner der Firma Pirtek, die mobile Werkstätten anbietet.

Die Auszeichnungen dieser unterschiedlichen Gründer mit ebenso verschienen Geschäftsideen bildet die breite Vielfalt der Franchise-Wirtschaft ab. In Deutschland sind Franchise-Gründungen in nahezu allen Branchen möglich und verbreitet.