Österreichischer Franchise Verband
 

Österreichischer Franchise-Verband feiert 30-jähriges Bestehen

Der Österreichische Franchise-Verband (ÖFV) wurde vor 30 Jahren auf Initiative der European Franchise-Federation (EFF) gegründet. Ziel war und ist nach wie vor, auch in Österreich die aufstrebende Vertriebsform des Franchisings zu unterstützen und ihr eine emotionale Heimat zu geben. Der Verband sieht sich als Interessenvertretung für Franchise-Systeme und Franchise-Partner, als Plattform für Orientierung, Austausch, Kommunikation und Vernetzung innerhalb der Franchise-Szene. Derzeit zählt der ÖFV rund 150 Mitglieder, darunter so bedeutende Franchise-Systeme wie McDonald’s, Palmers, A1 oder OBI.

Mag. Barbara Rolinek, Generalsekretärin des ÖFV: “Der Österreichische Franchise-Verband hat sich in seinem 30-jährigen Bestehen als erster Ansprechpartner zum Thema Franchising in unserem Land sehr gut etabliert. Wir wollen die Franchise-Wirtschaft in Österreich weiter stärken und das Thema „Qualität im Franchising“ laufend vorantreiben. Wir sehen unsere rund 150 Mitglieder wie unsere Kunden. Daher arbeiten wir laufend daran, unseren Service und unsere Angebote für unsere Mitglieder zu verbessern.“

Rolinek weiter: „Da Qualität auch einer unserer Kernwerte ist und wir diesen Wert aktiv leben, haben wir zum Beispiel den verpflichtenden System-Check durch eine unabhängige Institution für unsere Mitglieder eingeführt. Davon profitieren vor allem potentielle Franchise-Partner, denen das Qualitätssiegel des Österreichischen Franchise-Verbandes eine solide Orientierungs- und Entscheidungsgrundlage bietet. Diesen Weg werden wir auch in der Zukunft fortsetzen.“

Franchise Gala und Verleihung der Franchise-Awards 2016

Gefeiert wird das Jubiläum am 9. Juni bei der Franchise Gala im Novomatic Forum in Wien, bei der auch die Österreichischen Franchise-Awards 2016 überreicht werden. Folgende Franchise-Systeme bzw. deren Franchise-Partner wurden von der Jury nominiert:

  • Bestes Franchise-System 2016: global office Österreich, Lucky Car, Mrs.Sporty
  • Bestes Franchise-System Newcomer 2016: AIS 24 Stunden Betreuung, Biosonie, Bricks 4 Kidz
  • Bester Franchise-Partner 2016: RE/MAX Innova: Ing.Christian Haidinger, MBA und Martin Rachbauer (Braunau am Inn), Viterma: Bernd Baurnberger (Wels)
  • Bester Franchise-Partner Newcomer 2016: Unimarkt Franchise: Smartwork GmbH (Linz), Viterma – 24h Badrenovierung: Christian Krb und Thomas Jappel (St. Pölten)

Die Gala läuft unter dem Titel „30 Jahre Verband – Innovation und stabile Werte“. Der Grundgedanke des ÖFV spiegelt sich damit auch auf dem Geburtstagsfest wider: die Grundwerte und die Grundausrichtung des Verbandes haben sich in den letzten 30 Jahren nicht verändert, sie wurden jedoch laufend den gesellschaftspolitischen Strömungen angepasst. „Es braucht in allen Wirtschaftssegmenten Innovation, um zu reüssieren“, so Rolinek.

Die Österreichische Franchise-Wirtschaft im Überblick

Die Österreichische Franchise-Wirtschaft hat ihren Fokus weiterhin auf Wachstum gerichtet. Mit 463 Systemen und 9.760 Franchise-Nehmern wird eine jährliche Nettowertschöpfung von € 8,8 Mrd an 9.723 Standorten in Österreich erzielt. 75% erwarten ein weiteres Umsatz-Plus und 71% planen die Aufnahme neuer Franchise-Partner und damit die Gründung neuer Standorte. 51% der Franchise-Systeme sind international tätig. (Zahlen lt. ÖFV-Studie / Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien vom April 2015).