Förderung des Teamgedankens durch contest-Partnertagungen

Obwohl selbstständige Unternehmensberater zumeist als Einzelunternehmen organisiert und für ihren Erfolg allein verantwortlich sind, müssen sie deswegen keine Einzelkämpfer sein. So zumindest stellt es sich für die Partner des contest-Lizenzsystems dar. Im Alltag betreut zwar jeder selbstständig seine Kunden, kann allerdings immer auf Unterstützung durch die Systemzentrale oder auch Ratschläge anderer Lizenzpartner zählen.

Ein wesentlicher Baustein des contest internen Informationssystems stellen die in regelmäßigen Abständen und an unterschiedlichen Orten stattfindenden Partnertagungen dar, an denen dann alle Lizenzpartner zusammen kommen. Neben der Präsentation und der Analyse von Kundenprojekten liegt der Schwerpunkt auf Expertenvorträgen, um ausgesuchte Beratungsfelder zu vertiefen. Nach harter konzentrierter Arbeit für alle Beteiligten kommt dann übrigens der anschließende gesellige Teil meist auch nicht zu kurz.

Schwerpunkte der letzten contest-Partnertagung am 15. und 16. Juli in Wiesbaden waren die contest Kompetenzfelder Verpackungskosten und Versicherungskosten. Die Teilnehmer erlebten kompetente und engagierte Referenten, die das vorhandene Beratungswissen zur Kostenoptimierung bei Unternehmen und Krankenhäusern mit vielen neuen Informationen und Tipps ergänzen konnten.

Die nächste Partnertagung ist für den 30. September in München angesetzt. Auch wenn hier mit Sicherheit wieder konzentriert und effektiv gearbeitet werden wird, so freut sich doch auch der eine oder andere besonders auf den anschließenden gemeinsamen Besuch des Oktoberfests. „Work hard and play hard“, so Anselm Martin, Geschäftsführer der contest Licensing GmbH, „war schon immer unser Motto. Die Partnertagungen sind für uns eine tolle Gelegenheit, neben der reinen Wissensvermittlung vor allem das Teamgefühl unserer Partner zu stärken.“

Die contest GmbH sucht für ihre Expansion in Deutschland weitere geeignete Lizenzpartner.