Snap Fitness setzt seine internationale Expansion mit Vertragsunterzeichnungen in Südost-Asien, Hong-Kong, Ägypten und Mexiko fort

Auch in Zukunft soll der erfolgreiche Wachstumskurs bei Snap Fitness ungebremst weitergehen. Bis jetzt gibt es bereits 1400 Snap Fitness Clubs in sieben Ländern. Durch die Unterzeichnung neuer Master-Franchise-Verträge werden in den nächsten Jahren auch Niederlassungen in Singapur, Thailand, Hong Kong, Indonesien, Malaysien, Ägypten, Mexiko und auf den Philippinen eröffnen.
„Gesundheit und Fitness ist wichtig für Menschen auf der ganzen Welt,“ so Snap Fitness-Gründer Peter Taunton. „Durch unser Geschäftsmodell schaffen wir die Möglichkeit, die Trainingseinheiten so zu organisieren, dass sie sich jeder demographischen Struktur und jeder Kultur problemlos anpassen können. Wir freuen uns schon darauf, mit unserem Franchise-Konzept noch weiter zu expandieren und sind neugierig, wohin uns diese Reise als nächstes führen wird.“

Nach Aussage von Peter Taunton sind über einen Zeitraum von 5 Jahren mehr als 700 neue Standorte auf den oben genannten Zielmärkten geplant. Snap Fitness ist ganz gezielt Strategie-Partnerschaften mit Experten auf der ganzen Welt eingegangen, um seine Expansionsstrategie so gezielt und erfolgreich wie möglich verwirklichen zu können.
Im Folgenden finden Sie eine kurze Vorstellung der Master-Franchisenehmer der einzelnen Zielmärkte:

Ägypten:

Tamar Rakha, neuer Master-Franchise-Nehmer in Ägypten, war bis vor kurzem als stellvertretender Generaldirektor von Gold Gym Ägypten tätig. Jetzt hat er sich für die Partnerschaft mit Snap Fitness entschlossen. Rakha plant, in den nächsten fünf Jahren 28 Snap Fitness-Standorte zu eröffnen. Der erste, ein Fitnessclub nur für Frauen, soll noch 2013 seine Türen öffnen – wahrscheinlich in Heliopolis. Es wird der erste Fitnessclub dieser Art werden.

Mexiko:

Zwei verschiedene Master-Franchise-Verträge wurden bereits für Mexiko unterzeichnet. Der erste von Luis und Mario Magna, die damit im Jahr 2008 zu den ersten Snap Fitness-Franchisenehmern in Mexiko wurden. Ihren ersten club haben sie in Metepec eröffnet. Seitdem haben sie landesweit insgsamt fünf Niederlassungen gegründet und ein Mitarbeiter-Team von 35 Mitarbeitern aufgebaut, das sie bei der Umsetzung Ihrer Expansionspläne unterstützt. Insgesamt planen die beiden die Eröffnung von 100 Clubs innerhalb der nächsten drei Jahre. Damit wird Snap Fitness zum größten Fitness-Anbieter Mexikos. Der zweite Master-Franchisevertrag wurde als Gebietsentwickler-Vertrag für Mexiko-Stadt unterzeichnet. Alleine hier sind insgesamt 25 Clubs geplant.

Südost-Asien / Hongkong:

Hier hat Snap Fitness einen Master-Franchisevertrag mit Richard Lowe abgeschlossen. Sein Ziel ist es, in seinem gesamten Einzugsgebiet (Hong Kong, Singapur, Malaysien, Indonesien, Thailand und die Philippinen) innerhalb der nächsten 10 Jahre insgesamt 500 neue Clubs zu eröffnen. Der Masterfranchisenehmer ist bereits seit 20 Jahren in der Fitness-Industrie tätig und kann hier beeindruckende Erfolge vorweisen, darunter die Markteinführung erfolgreicher Fitness-Ketten wie California Fitness, Fitness First und Slender Shaps auf dem asiatischen Markt. Die erste Cluberöffnung in Indonesien wird für 2013 erwartet.
Richard Lowe zu seinen Plänen:
„Da ich bereits mein ganzes Berufsleben lang in dieser Industrie tätig bin, versteht sich eine gewisse Leidenschaft für diese Branche natürlich von selbst. Snap Fitness ist eine der weltweit führenden Marken auf diesem Gebiet mit der ich mich zu 100% identifizieren kann. Die hohen Qualitätsstandards bei Snap Fitness sorgen dafür, dass sich das Konzept nicht nur in Südostasien, sondern auch auf weiteren Märkten auf der ganzen Welt etablieren wird. Ich bin sehr stolz darauf, ein Teil dieses zukünftigen Erfolges sein zu dürfen.“

Neben diesen Märkten plant Snap Fitness, in naher Zukunft noch weitere 4 – 6 Länder auf internationaler Ebene zu erobern.
Zwar finden sich in den Clubs von Snap Fitness ähnliche Trainingsgeräte wie in anderen Fitnessclubs auch, der Schwerpunkt der Mitgliederbetreuung liegt hier allerdings auf Wellness und der Empfehlung von Pflegeprodukten und Dienstleistungen, die die Mitglieder dabei unterstützen, Ihre selbstgesteckten Ziele noch schneller zu erreichen – zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.

Durch die Verkleinerung der für die Unterbringung eines Clubs notwendigen Fläche af 232 bis 235 qm sowie das Verzichten auf arbeitsaufwändige Zusatzangebote wie Swimming-Pools und Squash-Courts bietet Snap-Fitness seinen Mitgliedern ein qualitativ hochwertiges Trainingserlebnis zu einem fairen Preis.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Snap Fitness.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.