Subway Sandwiches

American Cookies made in Germany: EIPC bringt die Produktion der SUBWAY® Cookies nach Deutschland

Cookies 1.jpgMehr als 100 Millionen SUBWAY® Cookies werden jährlich produziert – und das ab sofort in Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt). Die European Independent Purchasing Company Ltd. (EIPC), eine Einkaufsgesellschaft im Besitz der SUBWAY® Franchisepartner, bringt die Produktion aus den USA nach Deutschland. Mit der Verlagerung reagiert EIPC auf die stark wachsende Zahl an SUBWAY® Restaurants in Europa und will dadurch eine Verkürzung der Lieferwege, aber auch Lieferzeiten erreichen. Hergestellt werden die Cookies von ARYZTA, einem internationalen Backwaren-Konzern. ARYZTA erweiterte dafür extra seinen Standort. Nach einigen Testläufen ist die Anlage nun voll einsatzbereit. Mit der Verlagerung der Produktion werden auch die Zutaten umgestellt: Zum Einsatz kommen nur noch Eier von freilaufenden Hühnern – wie bereits bei allen anderen SUBWAY® Produkten in Europa.

Die Cookies von SUBWAY® erfreuen sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Es gibt viele verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen wie Chocolate Chip, Raspberry Cheesecake, Oatmeal Raisin und White Chip Macadamia Nut. Bisher wurden die Cookies in den USA produziert und anschließend nach Europa geliefert. Jetzt wurde die Produktion der beliebten Cookies nach Deutschland verlagert. Die Gründe: Mit der Produktion soll der wachsenden Nachfrage in Europa begegnet werden. „Bis 2020 erwarten wir nahezu eine Verdoppelung der SUBWAY® Restaurants in Europa, von zurzeit 4.500 auf 8.000 Restaurants. Bei diesem Wachstum müssen wir bei der Produktion auf entsprechende Kapazitäten setzen und auf Lieferanten, die mit uns wachsen und in der Lage sind, auf die Bedürfnisse der SUBWAY® Franchisepartner und Märkte entsprechend zu reagieren“, erklärt Ben Fricke, Commercial Director von der European Independent Purchasing Company Ltd. (EIPC), einer Einkaufsgesellschaft im Besitz der SUBWAY® Franchisepartner. Gleichzeitig lassen sich so Transportwege und -kosten einsparen, ein Pluspunkt für die Umwelt. Denn durch die zentrale Herstellung in Deutschland müssen weniger Kilometer zurückgelegt werden, bis die Cookies in allen 4.500 europaweiten SUBWAY® Restaurants ankommen. „Mit dem neuen Standort wollen wir eine möglichst schnelle und flexible Produktion für die europäischen SUBWAY® Franchisepartner sicherstellen, dabei müssen Qualität und Geschmack der SUBWAY® Produkte natürlich gewährleistet bleiben“, so Fricke.

100 Millionen SUBWAY® Cookies, produziert auf 600 Quadratmetern

Cookies 2.jpgAls Produktionsstandort ist Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) aufgrund der zentralen Lage innerhalb Europas ideal. So kann eine schnelle und effiziente Lieferkette gewährleistet werden. Produziert werden die Cookies nach strengen SUBWAY® Qualitätsvorgaben von ARYZTA, dem weltweit größten auf Backwaren spezialisierten Unternehmen, auf einer Gesamtfläche von 600 qm. Die Zusammenarbeit ist erprobt. „Bereits seit über 20 Jahren ist ARYZTA als globaler Backwaren-Lieferant für SUBWAY® aktiv“, erklärt Frank Kleiner, Managing Director bei ARYZTA. Die Produktionsanlage entspricht den neuesten technischen Standards, die Bauzeit betrug circa ein Jahr. Nach einigen Testläufen Ende 2014 ist die Anlage jetzt voll einsatzbereit. Auf dem Produktionsgelände befindet sich außerdem ein Forschungs- und Entwicklungscenter, in dem EIPC, SUBWAY® und ARYZTA gemeinsam neue Cookie-Rezepturen kreieren können. Mit der neuen Produktionsstätte wurden 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Derzeit arbeiten über 350 Mitarbeiter bei ARYZTA, um unter anderem die SUBWAY® Cookies herzustellen.

Die Produktion: komplett umgestellt auf Eier von freilaufenden Hühnern

Mit der neuen Cookie-Produktion kamen auf ARYZTA einige Herausforderungen zu. Denn gesetzliche Bestimmungen in den unterschiedlichen Ländern und die Herkunft der Zutaten können den Geschmack beeinflussen. „Um den Geschmack der Cookies exakt zu treffen, mussten wir neue Produktionsmethoden entwickeln“, sagt Frank Kleiner von ARYZTA. „Und wo immer es möglich ist, setzen wir regionale Produkte aus Deutschland ein – auch im Sinne unserer hohen Qualitätsstandards.“ Dank des Fachwissens und der Erfahrung von ARYZTA und der Unterstützung durch die EIPC während des gesamten Projektverlaufs haben die SUBWAY® Cookies auch mit der Verlagerung der Produktion ihren unverwechselbaren Geschmack behalten. Zusätzlich wurde die komplette Produktion auf Eier von freilaufenden Hühnern umgestellt. Damit konnte EIPC einen Meilenstein erreichen, denn nun beinhalten alle SUBWAY® Produkte in Europa, die Ei enthalten, ausschließlich Eier aus Freilandhaltung. „Gemeinsam mit SUBWAY® setzen wir uns so für eine verantwortungsbewusste Beschaffung und hohe Tierschutzstandards ein“, erklärt Fricke.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Subway Sandwiches.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.