Erster Auftrag für Franchise-Berater nach Türkei-Reise

Ein Treffen mit dem türkischen Franchiseverband und der deutsch-türkischen Industrie- und Handelskammer gehörte während des dreitägigen Aufenthalts genauso zum Programm wie der Besuch einer Franchise-Messe in Istanbul. Jetzt zeigen sich die positiven Resultate der letzjährigen Reise, denn ein erster Vertrag mit der türkischen Restaurantkette HD Iskender wurde zum Abschluss gebracht.

HD Iskender gehört zur HD Food Group und ist in der Türkei mit über 30 Filialen überaus erfolgreich. Die Eckhold & Klinger Unternehmensberatung wurde beauftragt, das HD Iskender Food-Konzept langfristig als Franchise-System für den deutschen Markt vorzubereiten. Die ersten Restaurants sollen allerdings als eigene Läden eröffnet werden, oder wahlweise als Pilot-Betrieb mit einem Franchise-Nehmer im Joint-Venture. Im Laufe der Zeit sind bis zu 100 Outlets verteilt über ganz Deutschland geplant. Laut Hakan Demirag, dem Geschäftsführer von HD Iskender, ist in vielen deutschen Städten die Qualität von türkischen Imbissen minderwertig, da dem Fleisch zuviel Huhn, Soja und Konservierungsstoffe beigemischt werden. Das sei bei HD Iskender nicht so, da ausschließlich hochwertiges reines Rindfleisch (95%) mit Lammfleisch (5%) gemischt wird und keinerlei Konservierungsstoffe hinzugefügt werden. Für Hakan Demirag liegt in der Qualität der Schlüssel zum Erfolg auf dem deutschen Markt.

Ein türkisches Unternehmen, das bisher noch nicht als Franchise-System firmiert ist und noch überhaupt keinen Kontakt nach Europa hat – das ist auch für Eckhold & Klinger ein Novum. Im September diesen Jahres kam eine Delegation des türkischen Unternehmens nach Deutschland, unmittelbar gefolgt von einem Gegenbesuch zwei Wochen später. Mittlerweile sind erste Verträge von HD Iskender und Eckhold & Klinger unterzeichnet. Dem Aufbau eines ersten türkischen Franchise-System steht also nichts mehr im Wege.