VOM FASS macht Unternehmer mit Genuss

2014 und 2015 bietet die VOM FASS AG 25 Existenzgründern einen einzigartigen Weg zu ihrem eigenen Unternehmen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse von geeigneten Standorten innerhalb Deutschlands des Waldburger Unter-nehmens. Geeignete Standorte heißt: Gute Infrastruktur des örtlichen Einzel-handels, kaufkräftiges Einzugsgebiet oder auch mindestens 40.000 Einwohner. „Das sind wichtige Parameter für unsere zukünftigen Franchisenehmer, mit denen wir kontinuierlich und gesund wachsen wollen“, sagt VOM FASS-Vorstand Thomas Kiderlen und ergänzt: „Kurzlebige Geschäfte sind nicht unser Business. Wir wollen eine erfolgreiche und sichere Zukunft für unsere Franchisenehmer.“

Neue Franchisenehmer.jpgEine sichere und lukrative Zukunft ist für jeden Existenzgründer das A und O. Ein guter Standort ist daher ein wichtiger Meilenstein. Aus diesem Grund hat VOM FASS-Franchise-Manager Gunther Veit aktuell bundesweit wichtige Standorte unter die Lupe nehmen lassen. Denn Veit überlässt nichts dem Zufall. Eine genaue, filigrane Standortanalyse mit allen entscheidenden Kennzahlen ist Voraussetzung für ein neues VOM FASS-Geschäft „Wir schauen uns jeden Standort ganz genau an“, erklärt Veit. Dabei geht es nicht nur um die Stadt und ihr Einzugsgebiet, sondern auch um Verkehrsanbindung, Parkplatzmöglichkeiten oder das Handels-umfeld. Auch der Frage, ob die potentiellen Kunden Genuss-affin sind, geht die Franchise-Zentrale nach. Denn jedes VOM FASS-Geschäft offeriert exquisite Essige und Öle, Weine, Spirituosen und Liköre allerfeinster Qualität. Sie werden direkt aus dem Fass, Glasballon oder Tonkrug abgezapft und können vom Kunden jederzeit gekostet werden. Ergebnis der Standortanalyse: 25 Standorte können 2014 und 2015 eröffnet werden und 25 Franchise-Gründer können ihre eigene VOM FASS-Karriere starten.

Robert Brenner – VOM FASS Franchisepartner der ersten Stunde

Das innovative Handelskonzept VOM FASS macht Existenzgründer erfolgreich. Auch Robert Brenner. Vor wenigen Tagen, im April dieses Jahres, feierte er das 20jährige Bestehen seines VOM FASS-Geschäfts im württembergischen Aalen. Brenner ist der erste und zugleich der längste Franchisenehmer der VOM FASS AG. Seine Franchisepartnerschaft ist bestes Beispiel einer erfolgreichen Win-Win-Situation – für die Franchise-Zentrale und Unternehmer Brenner. Vor gut 20 Jahren startete Johannes Kiderlen das Franchise-Konzept VOM FASS. Sein erster Franchise-Nehmer eben dieser Robert Brenner. „Wir haben damals unsere Zusammenarbeit auf einem Schmierzettel und per Handschlag besiegelt. Zunächst für ein Jahr“, schmunzelt Brenner. „Es hat mir in diesem Jahr so viel Spaß gemacht, dass ich meinen Franchise-Vertrag verlängert habe und heute noch mit VOM FASS super glücklich bin“, erzählt der 51-Jährige Unternehmer aus Aalen. „Natürlich war damals alles noch in den Kinderschuhen. Heute ist alles perfektioniert. Angefangen von den Produkten („Viele Produkte sind dazu gekommen, die Qualität ist unerreichbar klasse.“) über Ladeneinrichtung („Alle Läden haben das kundenfreundliche VOM FASS-Design mit Fass-Pyramide und Regalen aus hochwertigem Fichtenholz“) bis hin zur engagierten Unterstützung durch die Franchise-Zentrale („Der Support ist erstklassig. Ob Gründer oder Unternehmer, VOM FASS kümmert sich um jeden.“). Robert Brenner ist seit 20 Jahren erfolgreicher Unternehmer: „Auch in Wirtschaftskrisen hatte ich sehr gute Umsätze.“ Er bereut nichts, wie er sagt. Im Gegenteil. Er beobachtet sogar einen Zukunftstrend. Mit gut 75 Prozent Stammkundenanteil sind seine Kunden mit ihm gewachsen. Brenner: „Seit einiger Zeit kommen immer mehr jüngere Kunden zwischen 20 und 35 Jahren zu mir. Das ist phantastisch.“

Mariusz Dudek - VOM FASS Franchisepartner der aktuellen Stunde

Wie Robert Brenner, der sein VOM FASS-Geschäft mitten im Aalener Zentrum eröffnete, startete Mariusz Dudek sein Geschäft ebenfalls an einem Top-Standort. Im November 2013 hieß es in der Königsgalerie in Kassel „Türen auf für VOM FASS“. „Die Einkaufsgalerie ist ein exzellenter Frequenzbringer“, sagt der frischgebackene VOM FASS-Unternehmer. Seit sechs Monaten ver-kauft der Quereinsteiger die erlesenen, leckeren Produkte der VOM FASS-Manufaktur. Und die Kunden kommen in Scharen. „Allein am Eröffnungstag erlebte ich einen Ansturm von 340 Kunden“, freut sich Dudek. Die Gründung des ehemaligen Handballnationalspielers verlief reibungslos. Nach der 5tägigen internen Schulung (Produkt- und kaufmännische Schulung) und der gelungenen Standortauswahl ging alles sehr schnell. Die Planung für Ladeneinrichtung und Sortiment der Warenerstausstattung übernahm die Franchise-Zentrale. Auch die Finanzierung verlief einwandfrei. Denn das Empfehlungsschreiben des Sparkassen- und Giroverbands, das der Waldburger Franchise-Zentrale vorliegt, „hat mir beim Start in die Selbstständigkeit sehr geholfen“, bilanziert Dudek. Nach sechs Monaten ist der 47-Jährige überzeugt: „Mit meiner Wahl für VOM FASS habe ich alles richtig gemacht. Die nächsten Jahre werden richtig gut.“

Wenn es nach Franchise-Manager Gunther Veit geht, sollen auch die nächsten 25 Franchise-Nehmer, die dieses und nächstes Jahr bei VOM FASS einsteigen, eine ähnlich erfolgreiche Karriere als Unternehmer machen. „Wir haben mit unserer Standort-Analyse einen wichtigen Schritt getan und reservieren diese Standorte für die nächsten 25 Bewerbungen.“ Informationen erhalten Interessenten unter www.vomfass.de oder partner@vomfass.de.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über VOM FASS.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.