CUP&CINO: Neue Akzente im Markenauftritt

Schicke Bildtapeten mit Kaffeemotiven und große Art Deko-Pendelleuchten sind nur einige der Eye Catcher, mit denen sich Franchise-Nehmer Özgün Alabaz vom Mitbewerber abheben möchte. „Neben einem erprobten gastronomischen Konzept ist die angenehme, freundliche Atmosphäre ein wesentlicher Erfolgs-Faktor.“
 
Nicht nur äußerlich setzt CUP&CINO neue Zeichen beim Markenauftritt. Hinzu kommen zahlreiche gastronomische Neuerungen, die am jüngsten Standort erstmals systematisch integriert wurden. Dazu zählt unter anderem ein innovatives Brotkonzept mit dem viel versprechenden Namen „Knusper-Kruste“. „Dieses Komplett-System ermöglicht es dem Franchise-Partner, direkt im Shop frische Sauerteig-Brote mit herrlich knackiger Kruste zu backen“, beschreibt CUP&CINO-Geschäftsführer Frank Epping den verkaufsfördernden Effekt. Frisch zubereitet mit leckeren Dips und Salaten, ist die gesunde Alternative zum Fast Food auch als to go-Variante erhältlich. Ein Counter im Eingangsbereich wirbt für das Mitnahme-Angebot (übrigens nicht mehr im klassischen Schwarz, sondern nun auch mit einem hellen marmorierten Frontkorpus versehen). Absatzsteigernd soll sich auch das neue TV-Instore-Konzept auswirken. Programmablauf und -inhalte wie wechselnde Produktbilder, TV-Spots oder Verkaufspreise bestimmt der Betreiber vor Ort. „Die Werbebotschaften per „Coffee-TV“ machen sich insbesondere bei saisonalen Angeboten oder besonderen Aktionen bezahlt“, ist sich Epping sicher.

Neben dem attraktiven Standort im Heinrich von Kleist-Forum baut Franchise-Nehmer Özgün Alabaz auf Produktvielfalt und Flexibilität des erprobten Systems: Während morgens ein mediterranes Frühstücksangebot Gäste lockt, kurbeln mittags Pasta, Salate und Snacks den Umsatz an und abends verwandelt sich das Lokal mit wenigen Handgriffen in eine stimmungsvolle Cocktailbar: Auf Knopfdruck zaubert ein Cocktail-Automat über 200 verschiedene internationale Mixgetränke, die bei schönem Wetter auch auf zwei großen Terrassen mit rund 140 Sitzplätzen genossen werden können.

Bei der weiteren Marktpositionierung setzt CUP&CINO auf drei Faktoren: das bewährte System, innovative Detaillösungen  - und eine konsequente Auswahl der Standorte. „Wir expandieren nur dort, wo wir von der Professionalität des Franchise-Nehmers und dem wirtschaftlichen Erfolg in jeder Beziehung überzeugt sind“, betont Epping. „Nachhaltigkeit und Qualität stehen vor Quantität und schnellem Wachstum.“