Colorworks blickt zuversichtlich in die Zukunft

Diesbezüglich gab der Präsident des Deutschen KfZ-Gewerbes, Robert Rademacher in einem Interview einige Prognosen zur Entwicklung der Automobilbranche für das laufende Jahr ab. Zunächst kündigte er einen Abschwung im Vergleich zu 2009 an, da die nunmehr abgelaufene Abwrackprämie im vergangenen Jahr für eine Art „Sonderkonjunktur“ beim Neuwagen-Verkauf gesorgt hatte. Die Werkstätten seien aber, u.a. aufgrund des harten Winters, langfristig gut ausgelastet und auch das Neuwagengeschäft werde mit dem Frühlingsbeginn auch wieder anziehen. Dadurch wird der Abschwung -in der Gesamtbetrachtung- wieder abgefangen und somit wird, laut Rademacher, die Automobilindustrie positiv durch das Jahr 2010 kommen.

Mit dieser Information im Hinterkopf kann Colorworks weiter ihr Ziel verfolgen, in diesem Jahr mindestens fünf weitere Partner in Deutschland zu finden.