Coffee Fellows baut Frühstückskompetenz aus

 „ Wir Deutschen haben feste Frühstücksgewohnheiten und möchten diese gerne auch außer Haus fortsetzen. Am liebsten sind uns doch die Brötchen und das gekochte Ei“. Die Frage war nur, ob man ein traditionell deutsches Frühstückssortiment mit einem amerikanisch Coffee Shop Konzept kombinieren kann. In mehreren Testshops wurden verschiedene Angebote – von süß bis herzhaft, von schnell bis gemütlich getestet. Der Einstiegspreis liegt bei 1,00 €, das teuerste Frühstück bei 3,90€. Die Kundenakzeptanz war unmittelbar sichtbar, es wurden bis zu 80 Frühstücke am Tag zusätzlich verkauft. Die Kompetenz im Angebot von hochwertigem Kaffee in Kombination mit Frühstück ist glaubwürdig. Das Frühstück passt sehr gut in die bestehende Coffee Fellows Produktpalette. Vor allem stellt das Frühstück eine gute Ergänzung zum Bagelsortiment dar, welches eher herzhaft ist und damit ab der Mittagszeit am besten verkauft wird.

Die strategische Bedeutung liegt zum einen in der Generierung von zusätzlichem Umsatz in den Morgen und Vormittagsstunden sowie der Notwendigkeit, dem steigenden Außerhauskonsum der Konsumenten zu entsprechen. Zum anderen ist es bedeutend, dem Kunden einen niedrigen Einstiegspreis zu offerieren. Schon für 1,00€ bekommt der Gast ein frisch gebackenes Croissant mit Butter und Marmelade. Insgesamt stehen 6 verschiedene Frühstückskombinationen zur Auswahl.Vom klassischen Croissant bis zum Müsli , Pancake, Eggbagel ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit zahlreichen Extras lassen sich die einzelnen Frühstücksvarianten beliebig ergänzen.Besser Frühstücken kann man ab sofort Mo. - Sa. von 8.00 bis 12.00 und an Sonntagen auch bis 13.00 Uhr in allen Coffee Fellows Filialen.