Ben-Oliver Timm von Hallo Pizza gewinnt den nationalen Azubi-Award

Das Franchise-System Hallo Pizza stellt erneut den besten Nachwuchs beim 10. Nationalen Azubi-Award Systemgastronomie des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA). Diesjähriger Sieger ist der erst 19-jährige Hallo Pizza Auszubildende Ben-Oliver Timm. Auf der Kölner Messe Anuga erhielt er – vor 700 Entscheidern aus Gastronomie und Hotellerie – die Goldmedaille. Hallo Pizza gehört zu den besten deutschen Ausbildungs-Unternehmen im Bereich Systemgastronomie. In der inoffiziellen ewigen Bestenliste des Awards rangiert Hallo Pizza jetzt hinter McDonald`s auf Platz 2.

48 Auszubildende hatten sich in ihren Betrieben oder über Landesmeisterschaften für den 10. Nationalen Azubi-Award der Systemgastronomie qualifiziert und kämpften um den Titel des besten Auszubildenden zur Fachfrau oder zum Fachmann für Systemgastronomie. Das Ergebnis: Aus diesem starken Teilnehmerfeld behauptet sich bravourös der Langenfelder Ben-Oliver Timm und gewinnt den begehrten 1. Preis – vor Susann Zimmermann (Joey`s Pizza) und dem dritten Tyll Hartmann (CITTI Handelsgesellschaft). Der Award wurde während der Fachveranstaltung auf der Anuga in Köln verliehen. Die stolzen Gewinner erhielten Urkunden, Medaillen und attraktive Preise.

Zuvor musste der Branchennachwuchs an zwei harten Prüfungstagen umfassende Wissenstests in Betriebswirtschaft, Marketing, Controlling, Systemorganisation und Fachrechnen bestehen sowie unterschiedliche Produkte bei der Warenerkennung benennen. Der erst 19-jährige Ben-Oliver Timm meisterte die Aufgaben jeweils mit Bravour.

Timm absolvierte seine Ausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie in der Franchise-Zentrale von Hallo Pizza in Langenfeld bei Düsseldorf. Bereits während seinen drei Ausbildungsjahren zeichnete sich Timm als motivierter und wissensdurstiger Mitarbeiter aus. Hallo Pizza Ausbildungsleiter Ralf Lenger: „Ben-Oliver Timm ist ein höchst engagierter und aufgeweckter Auszubildender. Er hat den Preis verdient.“ Jetzt überlegt Timm, ob er als Franchise-Partner einen eigenen Laden eröffnet oder ob er seine Karriere in der Zentrale fortsetzt. „In jedem Fall werde ich bei Hallo Pizza bleiben“, erklärt der Gewinner. Und ergänzt: „Ich freue mich riesig über den Sieg und bin sehr gespannt auf die neuen Herausforderungen.“

Auch Hallo Pizza Inhaber Axel Fassbach ist stolz auf seinen Schützling: „Herr Timm hat wirklich gute Arbeit geleistet. Er zeigt, dass man mit Engagement und Begeisterung auch in jungen Jahren schon viel erreichen kann.“

Hallo Pizza: In der ewigen Bestenliste auf Platz 2
Übrigens, Hallo Pizza kann noch einen inoffiziellen Preis feiern. In der ewigen Bestenliste des seit zehn Jahren bestehenden Awards rückte das Franchise-System Hallo Pizza hinter McDonald`s auf Platz zwei. Denn: Bereits mehrmals gehörten die Hallo Pizza Auszubildenden in den letzten Jahren zu den Gewinnern des Systemgastronomie-Awards des DEHOGA. Und das wundert nicht. Denn seit 1998 entwickelt das Franchise-Unternehmen mit anderen Firmen den neuen Ausbildungsberuf Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie und ist einer der ersten Ausbilder in diesem Bereich. In hauseigenen Seminaren werden die Nachwuchskräfte gecoacht und auf das Berufsleben vorbereitet. Und wer sich bewährt, erhält schnell Verantwortung. Ausbildungsleiter Ralf Lenger über den Hallo Pizza Nachwuchs: „Unsere Azubis sind nicht nur fachlich top-qualifiziert, sondern zudem ehrgeizig und höchstmotiviert. Auch in Zukunft werden wir Schulabgänger einstellen und sie kompetent und engagiert ausbilden. Das ist für Hallo Pizza eine Verpflichtung.“