Back-Factory punktet mit Backgastronomie

Abschied von der klassischen Selbstbedienungsbäckerei: Umbau in Backgastronomie bereits an 65 Prozent der Standorte bundesweit abgeschlossen.

BF_Backgastro_Modul_2.jpg
Quickservice: 2013 erzielte die Back-Factory, Snackprofi für Backwaren, einen Gesamtumsatz von 95 Mio. Euro

Die Back-Factory blickt mit ihrer Repositionierung als Backgastronom und Snackprofi für Backwaren auf eine gute Entwicklung zurück: Mit zehn Umbauten und acht Neueröffnungen allein in 2013 sind bereits 65 Prozent der Standorte nach dem backgastronomischen Konzept umgewandelt worden. Insgesamt konnte Back-Factory das Jahr mit einem neuen Rekord von durchschnittlich 790.000 Euro Bruttoumsatz pro Standort (+9 %) und einem Gruppenumsatz von 95 Mio. Euro (+1 %) beschließen. „Unser Ursprung ist zwar die klassische SB-Bäckerei, aber unsere Zukunft liegt im Quickservice als Snackprofi für Backwaren“, erklärt Peter Gabler, Geschäftsführer der Back-Factory. „Womit wir 2002 gestartet sind, macht heute der Lebensmitteleinzelhandel mit seinen Backstationen – den Markt der klassischen Selbstbedienungsbäckerei haben wir endgültig verlassen.“

Gesundes Wachstum forcieren

Im Zuge der Repositionierung und weiteren Umstellung auf das backgastronomische Konzept hat sich Back-Factory von rund 20 der 130 Standorte getrennt, die den Anforderungen an die Backgastronomie nicht erfüllen. Betroffen davon sind insbesondere kleinere Standorte sowie Backshops mit abgelaufenen Mietverträgen. „Auch in Zukunft wollen wir gesund und organisch wachsen“, so Gabler. „Das können wir als Backgastronom nur mit den richtigen Standorten in 1A-Lagen.“

2014: Erfahrungswerte sammeln

Im laufenden Jahr will Back-Factory vor allem Markterfahrungen sammeln, um auch in Zukunft neue Wachstumspotenziale gewinnbringend für sich nutzen zu können. Hierzu zählen zum einen der Deli Bereich, in dem Back-Factory seit Mai 2013 mit einem ersten Pilotbetrieb in Frankfurt a. M. aktiv ist. Zum anderen will der Backgastronom neue Erfahrungen in ausländischen Märkten wie in Polen sammeln, wo im November 2013 in Breslau die erste Back-Factory von einem Franchise-Partner außerhalb Deutschlands eröffnet wurde. „Nur wenn wir uns an der Nachfrage und den Wünschen unserer Gäste orientieren, werden wir auch in Zukunft weiter stabil wachsen“, so Gabler. Um in Zukunft noch näher am Gast zu sein, hat Back-Factory darüber hinaus Ende 2013 die ersten Social-Media-Aktivitäten mit einer eigenen Unternehmensseite auf Facebook gestartet – begleitet von einem Relaunch der Homepage.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über BACK-FACTORY.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.