Aufstieg für Franchise-System Back-Factory

Der Backgastronom und Snackprofi für Backwaren wird im Ranking der Top 50 Franchise-Systeme 2013 vom Unternehmermagazin impulse als eines der besten Handelssysteme geführt.

Hamburg. Seit der Gründung 2002 setzt Back-Factory auf Franchise-Partner, die derzeit rund 80 Prozent der Back-Factory Standorte führen. Mit seinem Konzept, das Elemente von klassischer SB-Bäckerei und Coffee-Shop verbindet, gilt das Unternehmen auch als Begründer der Backgastronomie in Deutschland. Im aktuellen Ranking des Unternehmermagazins impulse (10/2013) ist Back-Factory damit unter den Top 5 der Franchise-Systeme im Bereich Handel. Bewertet wurden 13 Kriterien zu Stabilität, Dynamik und Verdienst in fünf Bereichen aus Kennzahlen- und Expertenbewertungen. Insgesamt erzielte Back-Factory Platz 15 unter den 50 bewerteten Franchise-Systemen. „Innerhalb von zehn Jahren haben wir uns zu einem der Top Franchise-Systeme in Deutschland entwickelt“, so Peter Gabler, Geschäftsführer Back-Factory. „Wesentlich dabei ist, dass wir nachfrageorientiert an unserem Konzept arbeiten und uns von der klassischen Selbstbedienungsbäckerei zum Backgastronom und Snackprofi für Backwaren weiter entwickelt haben.“

Gestern Bäckerei heute Profi für Back-Snacks

Seit 2009 ist die Back-Factory mit einem neuen backgastronomischen Konzept am Markt, das den Wandel vom Bäcker zum Snacker eingeläutet hat. „Mit unserem backgastronomischen Marktauftritt bewegen wir uns heute eigentlich weniger im Handelsbereich als vielmehr im Quickservice-Bereich der Gastronomie“, erklärt Peter Gabler. Hier zählt die Back-Factory laut der Wirtschaftsfachzeitschrift food-service inzwischen zu den Top 20 Gastro-Unternehmen. Dabei soll der Umbau zur Backgastronomie bundesweit bis Ende 2015 zu 80 % abgeschlossen sein. „Die Qualitätssicherung der Standorte hat für uns oberste Priorität“, hebt Gabler hervor. „Schließlich gilt es, langfristig mit einem zeitgemäßen Angebot attraktiv und damit als Marke wettbewerbsfähig zu bleiben.“ Das hat sich bisher für die eigenen und die von Franchise-Partnern geführten Filialen ausgezahlt: Mit 725.000 Euro Durchschnittsbruttoumsatz pro Filiale erzielte Back-Factory in 2012 erneut den höchsten Durchschnittsumsatz der Branche. Da wachsen starke Partner auch gerne mit mehreren Filialen: Der größte Franchise-Partner von Back-Factory betreibt zurzeit sieben Standorte.

Systeminformation:

2002 gegründet, zählt Back-Factory mit Sitz in Hamburg zu den größten Selbstbedienungsbäckereien (SB-Bäckereien) in Deutschland und ist führender Anbieter in der Backgastronomie. Als erste bundesweite SB-Bäckerei verbindet das Unternehmen bereits seit 2009 mit seinem innovativen, backgastronomischen Konzept Elemente von klassischer SB-Bäckerei und Coffee-Shop im modernen Lounge-Design und gilt damit als Begründer einer neuen Marktkategorie in Deutschland.
Als Tochtergesellschaft der Großbäckerei Harry-Brot GmbH bietet Back-Factory als einzige der bundesweit aufgestellten SB-Bäckereien Produkte aus eigener Herstellung, die bereits mehrmals von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) prämiert wurden.
2011 wurde die Franchise-Zentrale von Back-Factory vom Internationalen Centrum für Franchising und Cooperation (F&C) für die insgesamt hohe Zufriedenheit der Franchise-Partner mit dem „F&C Award Gold“ ausgezeichnet.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über BACK-FACTORY.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.