ZOO & Co. Franchise Information

ZOO & Co – Tierbedarf von den Experten mit Herz

Mit dem Franchisegeber ZOO&Co starten Sie erfolgreich auf dem Wachstumsmarkt Tier- und Zoobedarf durch. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen erfolgreich im Bereich des tierführenden Zoofachhandels etabliert. Das Franchisekonzept wurde 2001 gegründet und hat noch im gleichen Jahr damit begonnen, die ersten Franchise-Lizenzen zu vergeben. Das Angebot von ZOO+Co umfasst eine breite Palette an Futter- und Zubehörartikeln für Hunde, Katzen, Kleintiere, Reptilien und Fische. Tierhalter finden auf der Webseite des Unternehmens unter Anderem umfangreiche Ratgeber über die verschiedenen Tierarten, ihre Rassen und Hinweise zur richtigen Haltung und Pflege. Derzeit gibt es über 160 selbständige Zoo&Co Fachmärkte, 11 davon in Österreich. 92% unserer Partner sind so zufrieden mit unserem Konzept, dass sie es jederzeit weiterempfehlen würden. In diesem Jahr feiert das Unternehmen 15-jähriges Jubiläum wird seit Ihren Gründungstagen von der SAGAFLOR-Gruppe tatkräftig unterstützt. Durch Eigenmarken wie „Felicity“ für Katzen, „NATURplus“ als naturbelassene Futtermittelalternative für Hunde, Katzen und Kleintiere und „Landpartie“ für Wildvögel werden Alleinstellungsmerkmale geschaffen die unseren Partnern dabei helfen, sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Die bei ZOO&Co vertriebenen Eigenmarken erfreuen sich großer Beliebtheit – sowohl bei unseren zweibeinigen als auch bei unseren vierbeinigen Kunden. Artgerechte Produkte, fachkundige Beratung und ein ausgezeichnetes  Preis-Leistungsverhältnis sorgen für eine hohe Kundenbindung und damit einen hohen Anteil an Stammkunden. Durch den attraktiv gestalteten Onlineshop wird ein weiterer Absatzkanal genutzt, der die Firmenentwicklung stützt und für stabile Verkaufszahlen sorgt. Sowohl unsere Franchisepartner als auch deren Mitarbeiter werden von der Franchisezentrale umfassend geschult so dass wir fachgerechte Beratung in all unseren Filialen garantieren können.

Anforderungen an den Franchisenehmer:

Um mit dem Franchisekonzept von ZOO&Co erfolgreich zu sein, sollten Sie Erfahrungen im Einzelhandel, Tierliebe, Erfahrungen in der Heimtierbranche und kaufmännisches Denken und Handeln mitbringen.

Standortvorgaben: ZOO&Co.-Filialen werden bevorzugt in leicht erreichbaren Gewerbeparks und großen Einkaufszentren untergebracht. Durch das Vorhandesein von ausreichend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Verkaufsgeschäft wird sichergestellt, dass auch größere Sortimentsartikel wie Hundehütten und Kratzbäume sich gut verkaufen lassen.

Ursprungsland: Deutschland

Gründung : 2001

Vergabe der ersten Franchise-Lizenzen Ursprungsland: 2001

Anzahl Betriebe: 163 Märkte, geführt von 75 Partnern, 11 Niederlassungen in Österreich

Finanzinformationen: 

Einstiegsgebühr: 5.000 €
Laufende Gebühr: 0,4% - 1% (umsatzabhängig)
Werbegebühr: 0,5% (Abschlag)
Investitionssumme: 300.000 – 350.000 €
Notwediges Eigenkapital: ab 50.000 €

Besonderheiten zum Vertragsschluss und Unterstützung durch den Franchisegeber:

Unser Franchise-Unternehmen ist Teil der SAGAFLOR-Unternehmensgruppe und bietet unseren Franchisepartnern umfangreiche Unterstützung  bei Standortsuche, Mietvertragsverhandlungen und täglicher Geschäftsführung. Weiterhin profitieren unsere Franchisenehmer von einem leistungsstarken Marketing-Konzept. Erfolgreiche Marketing-Instrumente sind beispielsweise das ZOO&Co. Freunde-Magazin und die Kundenkarte des Unternehmens. Diese Kundenkarte bietet zahlreiche Vorteile: So gibt es nicht nur 3% Rabatt auf jeden Einkauf; weiterhin kommen die Kunden mit dieser Karte in den Genuß von exklusiven Angeboten und Sonderrabatt-Aktionen. Und auch im Bereich der Unternehmenslogistik greift das Unternehmen seinen Partnern unter die Arme: Durch das Category Management, beispielsweise, das auf 6 neuen Modulbausteinen basiert, konnte das bestehende Sortiment aus Technik, Zubehör, Dekoration, Dosenfutter und Aquaristik überarbeitet und gezielt auf die Kundenbedürfnisse hin optimiert werden. Zu dem umfangreichen Sortiment gehören Artikel aus den Bereichen Spiel-, Pflege- und Transportzubehör.

Gesellschaftliches Engagement und Auszeichnungen:

Im Jahr 2010 wurde das Unternehmen mit dem F&C Award in Silber, im Jahr 2016 mit dem Award in Gold ausgezeichnet. Diese beiden vom Internationalen Centrum für Franchising und Cooperation der Uni Münster vergebenen Auszeichnungen belegen die hohe Kundenzufriendenheit der Partner und dienen so auch als Qualitätsmerkmal des Konzeptes. Bestnoten gab es jeweils in den Bereichen „Geschäftlicher Erfolg“ und „Unterstützung bei lokaler und regionaler Werbung“.
Der Retail Technology Europe Award, den die SAGAFLOR-Gruppe im Jahr 2914 erhielt, bestätigt die Innovationskraft des verwendeten Warenwirtschaftssystems.
Im Jahr 2015 wurde ZOO&Co. der Petcare-Award verliehen. Mit diesem Preis werden Tiernahrungsabteilungen ausgezeichnet, die sich durch emotionale Warenpräsentation und innovative Produkte auszeichnen. Im Oktober 2015 konnte sich das Unternehmen über den PET-Handelspreis freuen. Im Rahmen der von einem Branchenmagazin durchgeführten Studie PETshops 2015 wurden die Stärken und Schwächen des deutschen Tiernahrungshandels festgestellt. Hier lag ZOO&Co. im Bereich des stationären Handels ganz vorne. Angebotsqualität, Innovation und bedarfsgerechte Zusammenstellung des Sortiments waren entscheidende Erfolgskriterien bei der Vergabe des Preises. Auch im sozialen Bereich ist ZOO&Co sehr aktiv. Auf der SAGAFLOR-Webseite wird zum Beispiel von einer kleinen Hamsterhilfsaktion aus dem Jahr 2012 berichtet: Die Wau-Mau-Insel, das Tierheim in Kassel, musste damals notfallmäßig 66 Hamster aus einer unsachgemäßen Zucht aufnehmen. Als ZOO&Co. davon hörte, wurden schnellstmöglich Kleintierstreu, Heu, Hamster-Futter, Holzhäuschen in verschiedenen Größen und Salzlecksteine zusammengetragen und dem Tierheim gespendet. So konnte innerhalb kürzester Zeit eine artgerechte Unterbringung der Notfellchen sichergestellt werden.
Auch die einzelnen Franchisenehmer beteiligen sich in ihren Regionen aktiv an verschiedenen Tierschutzprojekten. Matthias Beckmann, Inhaber der ZOO&Co.-Filiale Tholen bespielsweise unterstützte von Anfang an das von privater Hand organisierte Fischhilfsprojekt FIASA (FischAuffangStationAurich), das erste offiziell genehmigte Aquaristik Tierheim in Deutschland.

Quellen:
https://www.sagaflor.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=9072&cHash=ed70afb17f0bf9d0a1c3ad90985afa34
http://www.zooundco24.de/
http://www.zooundco24.de/kundenkarte/
http://www.zooundco24.de/unsere-maerkte/ueber-zoo-co/franchise/
http://www.zooundco24.de/unsere-maerkte/ueber-zoo-co/presse/artikel/petcare-award-2015-geht-an-zoo-co-kaiserslautern/
http://www.zooundco24.de/unsere-maerkte/ueber-zoo-co/presse/artikel/petcare-award-2015-geht-an-zoo-co-kaiserslautern/
http://www.zooundco24.de/unsere-maerkte/ueber-zoo-co/presse/artikel/zoo-co-gewinnt-pet-handelspreis/
https://www.sagaflor.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung.html?tx_news_pi1%5Bnews%5D=3909&cHash=5dde929f79f5dcb3acaacca26603ebf3
http://www.petnews.de/petnewscenter/aktuelles-aus-der-heimtierbranche/3575--zoo-und-co-aurich-spende-fuer-das-erste-aquaristik-tierheim-deutschlands