„Mall of Berlin“: NORDSEE im Herzen Berlins mit neuem Restaurant

Im Herzen von Berlin begrüßt die NORDSEE GmbH  ab dem 25. September alle Gäste und Fischliebhaber. Das Einkaufszentrum „Mall of Berlin“ startet am Leipziger Platz und knüpft an Kaufhauslegenden wie Wertheim an, die bereits um 1900 für Genuss pur standen.  NORDSEE als traditionsreiches Bremerhavener Unternehmen und europaweit die Nummer eins in der System-Fischgastronomie, hat  dann insgesamt 16 Filialen in der Stadt. Verantwortlich für das neue Restaurant im Food-Court ist der Franchisepartner Christopher Zillig. Er betreibt bereits erfolgreich die NORDSEE Filiale im Berliner Einkaufscenter „Alexa“. Aktuell werden 20 Prozent aller NORDSEE Betriebe in Deutschland von Franchisepartnern geleitet. Die Zahl soll in den kommenden Jahren weiter steigen. Zu diesem Zweck sollen nicht nur bestehende Restaurants übergeben, sondern auch neue Standorte mit Franchisepartnern eröffnet werden.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem erfahrenen und erfolgreichen Franchisepartner Christopher Zillig diese lange Tradition als Fischspezialist vor Ort fortsetzen können. Aktuell planen wir weitere Neueröffnungen im gesamten Bundesgebiet, bei denen wir gern mit Franchisepartnern zusammenarbeiten würden“, so Anja Haverkamp, Leiterin Franchise bei der NORDSEE GmbH.

Das NORDSEE Restaurant ist Teil des Food-Courts in der neuen „Mall of Berlin“ am Leipziger Platz. Den Mittelpunkt bildet eine große Gastro-Fläche. NORDSEE präsentiert sich dort im maritimen Ambiente: Die große Verkaufstheke besticht durch eine moderne  Metall-Titan-Optik; an der Wand sorgen handgefertigte blaue Fliesen für einen frischen Look. Moderne LCD-Monitore bieten den Gästen einen Überblick über die NORDSEE Produktvielfalt.