Home Instead Seniorenbetreuung mit „F&C-Award ausgezeichnet

Home Instead-Unternehmer sind mit ihrem Franchise-Geber überdurchschnittlich zufrieden. 2015 steigerte Home Instead den Systemumsatz um 53 Prozent auf  14,3 Mio. Euro. Bis Ende 2016 Wachstum auf über 50 Franchise-Partner geplant.

Köln. Home Instead Seniorenbetreuung, einer der führenden häuslichen Betreuungsdienste in Deutschland, wurde jetzt als erstes Franchise-System aus dem Betreuungs- und Pflegesektor mit dem „F&C Award Gold“ ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel des Internationalen Centrums für Franchising und Cooperation (F&C) in Münster bescheinigt dem Unternehmen eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit der Franchise-Partner.

So gaben 96 Prozent der Unternehmer an, dass sie ihren Franchise-Geber in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis weiterempfehlen würden. 88 Prozent würden sich erneut für eine Franchise-Partnerschaft mit Home Instead Seniorenbetreuung entscheiden. 97 Prozent erklärten, dass sie sich mit ihrem Franchise-Geber verbunden fühlen und stolz darauf sind, Partner des Systems zu sein. Besonders gute Noten vergaben die befragten Franchise-Partner zudem hinsichtlich ihrer Zufriedenheit mit der täglichen Arbeit, der Beziehung zum Franchise-Geber und der Betreuung durch die Zentrale.

System auf aktuell 45 Franchise-Partner gewachsen

„Die Auszeichnung bedeutet für uns Anerkennung und Ansporn zugleich“, erklärt Jörg Veil, geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Seniorenbetreuung. „Fünf Jahre nach dem Franchise-Start haben wir uns als Marke und Franchise-Geber sehr gut am Markt etabliert. Gleichwohl gilt es, das System auch zukünftig konsequent weiterzuentwickeln, damit wir gemeinsam mit unseren Franchise-Partnern in allen Regionen zum ersten Ansprechpartner für die häusliche Betreuung von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen werden.“

2015 war für Home Instead das bisher erfolgsreichste Jahr der Unternehmensgeschichte: So stieg die Zahl der aktiven Betriebe von 20 auf 28, die insgesamt einen Systemumsatz von 14,3 Mio. Euro (+ 53 Prozent zum Vorjahr) erwirtschafteten. Die Zahl der Franchise-Partner erhöhte sich 2015 auf 36. Neun weitere Verträge wurde bereits im laufenden Jahr geschlossen, so dass Home Instead aktuell 45 Franchise-Partner zählt. Viele der neu gewonnenen Partner befinden sich derzeit in den Eröffnungsvorbereitungen, so etwa in Wuppertal, Bremen und im Kreis Mettmann. „Unser Wachstum wollen wir auch 2016 fortsetzen und bis Jahresende den 50. Franchise-Partner an Bord haben“, ergänzt Veil.   

DFV-System-Check erfolgreich durchlaufen

Die Zufriedenheitsbefragung unter den Franchise-Partnern von Home Instead wurde im Rahmen des sogenannten „System-Checks“ des Deutschen Franchise-Verbands (DFV) durchgeführt. Dieser steht turnusmäßig alle drei Jahre an und wurde von Home Instead nun zum zweiten Mal erfolgreich absolviert. Die Zertifizierung umfasst neben der Zufriedenheitsanalyse eine Prüfung von Franchise-Vertrag und -Handbuch sowie die Bereiche Systemkonzept, Produkte/Leistungen und Strategie/Management.