Frankfurt (Oder): Coffee-Bike GmbH vergibt eine weitere Franchiselizenz

Mithilfe des Franchisekonzeptes der Coffee-Bike GmbH erfüllt Ingomar Mäding sich seinen Traum, eine eigene Kaffee-Bar zu betreiben. Wie schon viele andere Franchisepartner der Coffee-Bike GmbH verwöhnt nun auch Herr Mäding die Menschen in seiner Heimatregion mit leckeren und hochwertigen Kaffeespezialitäten.

Im Internet wurde er erstmalig auf das Coffee-Bike aufmerksam. „Das Coffee-Bike besticht durch seine nostalgische Optik, die mich neugierig machte.“ so Mäding. Ebenso fasziniert ihn die technische Umsetzung, die das Bike zu einer autarken, d.h. ohne Wasser- und Stromanschluss arbeitenden, Kaffee-Bar macht, die wirklich an jedem Ort eingesetzt werden kann. Ausschlaggebend dafür, den Weg in die Selbständigkeit mit dem Coffee-Bike zu wagen, war für Herrn Mäding vor allem das faire Franchisekonzept. „Das Coffee-Bike Konzept besticht durch eine transparente Gebührenstruktur. Ich bezahle nur dann eine Franchisegebühr, wenn ich selber Geld verdiene – fairer geht es nicht.“

Herr Mäding bedient regelmäßig auf dem Campus in Frankfurt an der Oder Studenten und Lehrkräfte. Das Bike kommt aber ebenso auf den zahlreichen Events und Veranstaltungen in der Region zum Einsatz.

Über die Coffee-Bike GmbH:

 

Das junge Start-Up Unternehmen aus Osnabrück wurde für das innovative Geschäftsmodell der mobilen Coffee-Shops bereits mehrfach ausgezeichnet (u.a. vom Niedersächsischem Wirtschaftsministerium und der NBank) und etablierte das Coffee-Bike bereits erfolgreich in zahlreichen europäischen Metropolen.