Franchise-System in der Hausverwaltung mit neuem Partner

„Am 1. Januar startet Martin Wissing als Franchise-Partner für den Standort Recklinghausen“, sagt Jörg Schlüter, Geschäftsführer der INNOVA Hausverwaltung GmbH aus Hattingen.

Es ist gerade sechs Wochen her, dass Jörg Schlüter, Geschäftsführer der INNOVA Hausverwaltung GmbH aus Hattingen, das einzige Franchise-Konzept für Hausverwalter in Deutschland offiziell vorgestellt hat. Seitdem hat er viele aussichtsreiche Gespräche mit interessanten und interessierten Bewerbern geführt – und kann bereits den ersten Franchise-Partner in seinem System begrüßen.

„Am 1. Januar startet Martin Wissing als Franchise-Partner für den Standort Recklinghausen“, sagt Jörg Schlüter erfreut. „Wir begrüßen ihn sehr herzlich und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner Tätigkeit als Partner unserer INNOVA Objektverwaltung GmbH.“ Martin Wissing war bislang als Geschäftsführer einer Wohnungsgenossenschaft tätig und bringt damit viel Erfahrung in der professionellen Hausverwaltung mit. „Ich freue mich, als Franchise-partner der INNOVA Objektverwaltung GmbH den Standort Recklinghausen zu betreuen und das seit Jahrzehnten bewährte Konzept der Hausverwaltung hier umzusetzen. Ich bin davon überzeugt, dass der regionale Markt die Angebote gut annehmen wird“, sagt Martin Wissing.

„Mit dem Franchise-System wollen wir Hausverwalter für den Markt qualifizieren, diese durch kompetente und zielorientierte Unterstützung in ihrer Tätigkeit dauerhaft fördern und nachhaltig in ihrer Arbeit festigen“, betont Jörg Schlüter. „Unser Ziel ist es, in ganz Deutschland regionale Franchise-Partner zu etablieren und damit unsere erprobte Qualität in der Hausverwaltung, wie wir sie mit unserem Unternehmen seit nunmehr über 40 Jahren erfolgreich praktizieren, zu verbreiten.“ Der Bedarf für qualifizierte Hausverwalter sei groß, ist Jörg Schlüter überzeugt. Immerhin gebe es laut aktuellen Erhebungen in Deutschland mehr als neun Millionen Eigentumswohnungen und damit etwa drei Millionen mehr als bislang angenommen. Diese müssten kompetent verwaltet werden.

Der Ansatz des Franchise-Systems von Innova: die Partner so vorzubereiten, dass sie beste Verwaltungsdienstleistungen anbieten können. „Jeder unserer Franchise-Partner erhält neben zahlreichen Unterlagen und technischer Ausstattung, die er für den Markteinstieg benötigt, eine Basisschulung. Diese vermittelt die Kenntnisse und Fähigkeiten, die man in der täglichen Arbeit als Hausverwalter benötigt“, sagt Jörg Schlüter, der seit 2011 bundesweit einer der wenigen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Wohnungseigentumsverwaltung ist. „Darüber hinaus unterstützen wir durch kontinuierliche Fortbildungsangebote die Qualifizierung unserer Partner und stehen ihnen beispielsweise auch im Marketing und bei der Mandantengewinnung zur Seite. Ein spezielles Training macht die Partner fit für den Umgang mit den Mandanten und für Präsentationen vor Publikum. Wir sind die kompetenten Ratgeber bei allen Fragen rund um die Besonderheiten der Immobilienverwaltung.“

Informationen zum Franchise-System gibt es im Internet auf www.verwalterscout24.de und www.innova-hv.de.