Franchise-Marktstudie Teilzeit-Selbständigkeit 2016

Franchise-Marktstudie Teilzeit-Selbständigkeit 2016-1

Franchising in der nebenberuflichen Selbständigkeit

Die Selbstständigkeit gewinnt immer mehr an Interesse. Neben dem Vorteil der eigene Chef zu sein, kann sich die Selbständigkeit auch als lohnenswerte Erwerbstätigkeit herausstellen. Viele Arbeitnehmer machen sich inzwischen auch nebenberuflich selbstständig. Wobei auch zu erwähnen ist, dass nicht zwangsläufig eine Erwerbstätigkeit hervorgehen muss.

Ebenso können sich arbeitssuchende Personen in Teilzeit selbstständig machen ohne einen grundlegenden Wegfall der Bezüge fürchten zu müssen.
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sich eine nebenberufliche oder eine Teilzeit-Selbständigkeit für alle eignet. Beispielsweise für Berufstätige die nach Feierabend noch etwas ‚Unternehmerluft‘ schnuppern möchten, für Erziehende denen trotzdem die nötige Zeit bleibt um ihre Kinder zu betreuen, oder auch für Studierende die schon während des Studiums mit der Existenzgründung starten wollen.

Aspekte die für den nebenberuflichen Einstieg in die Selbstständigkeit eine tragende Rolle spielen sind z.B Steuern, Branchen oder auch die Rücksprache mit dem Hauptarbeitgeber.  Laut dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sollte ein berufstätiger Gründer in spe vorab Rücksprache mit seinem Unternehmen halten. Es kann Arbeitsverträge geben, in dem sich der Arbeitnehmer verpflichtet, sich die Zustimmung vom Arbeitgeber einzuholen. Des weiteren sollte keinesfalls ein Unternehmung gegründet werden, die mit der hauptberuflichen Tätigkeit in Konkurrenz steht. Diesbezüglich sollte man sich von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Des weiteren gilt es zu beachten, dass sich die hauptberufliche Tätigkeit nicht mit der nebenberuflichen Selbständigkeit zeitlich überschneiden darf. Generell sollte die Arbeitszeit für die nebenberufliche Selbstständigkeit nicht mehr als 18 pro Woche in Anspruch nehmen.

Ein Einstieg in die Selbstständigkeit kann mit Hilfe von Franchise-Modellen geschehen und erleichtert einem Gründer nicht nur die Planung einer Geschäftsidee, vielmehr kann ein erfolgreiches Konzept übernommen werden was einem sehr viel Zeit ersparen kann. Eine Vielzahl von Branchen bietet die Möglichkeit einer nebenberuflichen Tätigkeit, sei vom Coffee Bike über den Vertrieb Tiernahrung bis hin zur Marketingberatung. Somit ist für fast jedes Interessengebiet das Passende dabei.

Im Allgemeinen bleibt die Anzahl von Selbstständigen in der Bundesrepublik konstant. Während im Jahr 2005 ca. 4.080.000 in der Selbständigkeit tätig waren so gab es nur eine geringe Steigerung von 2,7% bis 2014 auf ca. 4.193.000, dies geht aus einer Studie von Statista hervor.

Die Selbstständigkeit in freien Berufen-1

Die Selbstständigkeit in freien Berufen ist im Gegenzug eine sehr attraktive Erwerbsform. Dies zeigt sich auch in folgernder Grafik von Statista. Zwischen den Jahren 2006 und 2015 konnte ein Zuwachs von 44,48% verzeichnet werden, Tendenz steigend.
Eine steigende Tendenz verzeichnet auch die Anzahl der Teilzeit-Berufstätigen. In dem Zeitraum zwischen 2003 und 2013 hat sich die Anzahl der Teilzeitbeschäftigten von 8,3 Millionen auf 10,7 Millionen gesteigert. Das ist ein Anstieg von mehr als 28%. Generell sind 28% der Berufstätigen in Teilzeit angestellt. Dies geht aus einem Artikel der FAZ hervor.

Interessant an dieser Stelle ist die Frage nach der Anzahl von den nebenberuflichen Existenzgründern. Dem KfW Gründungsmonitor zu urteilen nach, haben sich in im Jahr 2011 53% der Gründer nebenberuflich selbstständig gemacht. Das zeigt, dass es sich herbei um eine lohnenswerte Unternehmung handelt. Grund hierfür ist, dass in der Regel der Kapitalbedarf für eine nebenberufliche Selbstständigkeit niedriger ist. Außerdem ist das Risiko im Vergleich zur vollerwerbstätigen Selbständigkeit geringer, da auch das Einkommen der Vollzeit-Beschäftigung in die Selbstständigkeit mit einfließen kann. Des weiteren kann bei hohem Erfolgspotenzial die nebenberufliche Selbstständigkeit auch zur Vollzeit-Erwerbstätigkeit umgewandelt werden.

Wissenswertes

Grundsätzlich darf sich in Deutschland jeder selbstständig machen der das möchte. Dies liegt der Berufs- und Gewerbefreiheit zu Grunde. Die Teilzeitselbständigkeit bietet eine gute Möglichkeit, Ideen zu verwirklichen und dennoch Zeit für Beruf, Familie oder die Ausbildung zu haben. Der Vorteil ist, dass das finanzielle Risiko nicht so hoch ist im Vergleich zur kompletten Selbständigkeit. Des weiteren bietet es einem die Möglichkeit sich erstmal langsam an die Selbstständigkeit heranzutasten. Die nebenberufliche Selbstständigkeit kann auch in späteren Verlauf zur hauptberuflichen Tätigkeit übergehen. Ein weiterer Aspekt für den nebenberuflichen Einstieg ist die Tatsache, dass es einem ermöglicht wird, flexibel und nach seinen eigenen Präferenzen seine Arbeitszeit einzuteilen. Die kommt gerade Erziehenden zu Gute, die dadurch besser planen können und keinem ständigen Druck ausgesetzt sind.

Die Teilzeitselbständigkeit bietet eine gute Möglichkeit-1

Franchising bietet eine optimale Möglichkeiten sich nebenberuflich selbstständig zu machen. Zum einen kann man von den bereits ‚erprobten’ Konzepten von Franchise-Unternehmen partizipieren und zum anderen kann einem das Know-how der Unternehmen einige Hilfestellungen bieten. Hierbei wird einem ein enormer Zeitaufwand erspart, zum einen durch ein fertiges Geschäftsmodell und zum anderen geht es wesentlich schneller, sich mit einem bereits bekannten Produkt in den Markt zu integrieren. Innovative Geschäftsideen sind dennoch vorhanden und es besteht die Möglichkeit sich vor anderen einen Gebietsschutz zu sichern. Ein Beispiel hierfür ist das Coffee-Bike aus dem Bereich der mobilen Gastronomie. Die Coffee-Bike GmbH ist seit sechs Jahren ein internationales expandierendes Unternehmen und gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Es handelt sich dabei, wie dem Namen zu entnehmen ist, um ein innovatives mobiles Café, das überall hinkommt, wo man es braucht. Es benötigt keinerlei externe Strom- oder Wasserversorgung und bietet neben Kaffee auch Saft und Snacks an. Gerade im heutigen Zeitalter, in dem Nachhaltigkeit und Umweltschutz immer mehr an Bedeutung gewinnen, ist das Coffee-Bike eine großartige Lösung. Neben der Tatsache, dass es CO2-neutral mobil ist, bietet es Kaffee aus biologischen Anbau an. Der Vorteil liegt ganz klar in der Mobilität. Eine zielkundenorientierte Standortanalyse für ein Lokal ist hinfällig, da man einfach zu seiner Zielgruppe fahren kann.




Einige Menschen haben sich schon mit dem Coffee-Bike nebenberuflich selbstständig gemacht und sind sehr zufrieden mit dem Modell. Klaus Ewert von der Ostseeinsel Usedom ist einer von ihnen. Er hatte schon lange davon geträumt sich mit einem Café selbstständig zu machen. Als er während seiner Recherche dann auf das Coffee-Bike stieß, stand für ihn fest: „Das ist genau mein Ding! Hier habe ich Freiraum für eigene unternehmerische Ideen und Entscheidungen, aber dennoch einen starken Partner mit dem nötigen Know-How im Rücken.“ Nach einer professionellen Kaffee-, Barista- und Technikschulung ging es dann auch schon los. Seitdem arbeitet er bei Caterings und Events neben seiner Haupttätigkeit als Versorger einer Klinik. Gerade die Flexibilität überzeugte ihn: „Das Coffee-Bike ist perfekt ausgestattet für diese Art von Bewirtung, da es autark und somit ohne Wasser- oder Elektrizitätsanschluss betrieben werden kann.“
Neben der hohen Flexibilität bietet das Coffee-Bike verhältnismäßig niedrige Einstiegskosten.

Kosten für Franchise-Partner:

Gesamt-Investition

Erforderliches Eigenkapital

Eintritts-gebühr

Lizenz-
gebühr

Werbe-
gebühr

17.500 € 0 € 2.490 € 12,5 ct pro Kaffee-Spezialität 2,5 ct pro Kaffee-Spezialität

 

Abgesehen von Coffee-Bike gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich nebenberuflich selbstständig zu machen und von Franchise-Konzepten zu profitieren. Wer lieber von zu Hause aus arbeiten möchte und Erfahrungen im Bereich der Steuerberatung hat, für den kommt McDATA in Frage. McDATA ist ein Dienstleister, der kleinen und mittelständischen Unternehmen mit gezieltem Outsourcing bis zu 30% der Buchhaltungskosten einsparen kann. Auch hier sind die Kosten verhältnismäßig gering.

Kosten für Franchise-Partner:

Eigenkapital

Eintrittsgebühr

Franchise-Gebühr

5.000 € 990 € 299 € - 499 €
(abhängig von der
Vertragslaufzeit)

Weitere Franchise-Partner

Agentur Traumhochzeit

Die Agentur Traumhochzeit ist Deutschlands größte Agentur für Hochzeitsplanungen. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und zählt inzwischen zu einem der TOP 100 Franchise-Systemen des Landes. Die noch junge Branche bietet noch viel Potenzial, da sich immer mehr Menschen Unterstützung bei der Planung ihrer Traumhochzeit suchen.  

image4.jpg

Bodystreet

Bodystreet ist Deutschlands führende EMS-Fitnessmarke. EMS ist Training durch Elektromuskelstimulation, wie sie auch in der Astronautik genutzt wird. Ein Training die Woche à 20 Minuten ist dabei schon ausreichend. Bodystreet ist seit 5 Jahren auf dem Markt und hat bereits 200 Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

CaloryCoach

CaloryCoach ist ein Fitnessmodel speziell für Frauen. Hier wird ein spezielles Figur- und Stoffwechseltraining zwei- bis dreimal die Woche angeboten. Auf eine ,Wohlfühlatmosphäre’ wird bei CaloryCoach besonders Wert gelegt. Derzeit ist dieses Franchise-Unternehmen an 120 Standorten im deutschsprachigen Raum vertreten.

clever fit

Diese Fitnesskette bietet neben einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis auch eine exzellente Betreuung für Franchise-Nehmer an. Aus diesem Grund erhielt clever fit auch den DFV Award 2015 für das beste Franchise-System. Clever fit verfügt an 260 Standorten über hochwertige Geräte und hat mitgliederfreundliche Öffnungszeiten.

Crestcom Training

Crestcom Training ist ein internationales Trainingsprogramm, welches Vorgesetzte zu Führungspersonen entwickelt. Thematiken wie Konfliktlösung oder das Voranbringen von Veränderungsprozessen werden hier dem Schulungsteilnehmer näher gebracht. Crestcom zählt zu den weltweit führenden Unternehmen für Business- und Managementtraining.

DDD Printservice

 Der DDD Printservice hat sich auf dem Gebiet des 3D Drucks spezialisiert. Das Unternehmen stellt dem Franchise-Partner den benötigten Drucker und kümmert sich auch um die Wartung. Je nach Auftragslage können auch mehrere Drucker zur Verfügung gestellt werden. Das Kundenportfolio  reicht von Firmen über Privatpersonen bis hin zu Universitäten und bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich des Drucks.  

Die Chance Partnerglück

Die Chance ist ein Unternehmen welches bei in der Branche der Partnervermittlung ansässig ist. Seit fast 30 Jahren unterstützt es Menschen bei der Partnerfindung anhand einer umfassenden Persönlichkeitsanalyse, die eine fast 100-prozentige Erfolgsquote  ermöglicht.

EASYFITNESS

EASYFITNESS ist ein Lifestyle Club zu einem attraktiven Mitgliedsbeitrag. Neben einer hochwertigen Studioausstattung ist auch ein ansprechendes Club-Ambiente gegeben. An mehr als 80 Standorten in der Bundesrepublik konnte sich EASYFITNESS bereits erfolgreich etablieren.

EASYFITNESS-1

FACILITAS

FACILITAS ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Raucherentwöhnung mit Hilfe des Soft-Lasers. Der Soft-Laser basiert auf den Prinzipien der Akupunktur und stimuliert bestimmte Meridianpunkte am Ohr. Mit mehr als 50 Standorten in 15 Ländern konnte sich das Unternehmen bereits in den internationalen Markt etablieren.

Husse

Das in Schweden gegründete Unternehmen Husse ist in mehr als 50 Ländern aktiv und hat sich auf den Vertrieb von Premium-Tiernahrung spezialisiert. Hierbei hat der Kunde die Möglichkeit das Futter online, per Telefon oder Fax zu bestellen und die Bestellung wird dann von dem Franchise-Partner direkt zum Kunden nach Hause ausgeliefert.

INtem

 INtem ist auf die Beratung und das Coaching im Bereich des Vertriebs- und Verkaufstrainings nach zertifizierten Qualitätsstandards spezialisiert. Hierbei werden Kursteilnehmern die wichtigen Schritte des Verkaufsgesprächs näher gebracht. Auch INtem zählt zu einem der TOP 100 Franchise-Unternehmen in Deutschland.

Zahlreiche weitere Möglichkeiten für Ihre nebenberufliche Selbstständigkeit finden Sie auf unserer Website.

Unternehmen

Eigenkapital

Eintrittsgebühr

Laufende Kosten

Agentur
Traumhochzeit
9.900 € k. A. Lizenzgebühr
1. Jahr 150 €
2. Jahr 200 €
3. Jahr 250 €
ab einem Umsatz von 80.000 €
5,5% vom Nettoumsatz
Bodystreet 10.000 € - 15.000 € 14.900 € 7,5% Lizenzgebühr
zzgl. 2% Werbegebühr
Calory Coach 10.000 € 14.500 € 590 &euro mtl. zzgl. 1 €
je Neumitglied
ab dem 131. Mitglied €
clever fit 60.000 € 13.480 € 5% Lizenzgebühr
Crestcom Training 30.000 € 75.000 US$ (ca. 65.170 €) Lizenzgebühr 35,5%
vom Nettoumsatz
DDD Printservice 5.000 € 5.000 € Lizenzgebühr 99 € mtl.
Werbegebühr 49 € mtl.
Verwaltungsgebühr 149 € mtl.
Die Chance 8.000 € 5.000 € - 8.000 € Lizenzgebühr 15%
EASYFITNESS 30.000 € 9.500 € 490 € - 1.990 € (Jahresstaffelung)
zzgl. 500 € Werbegebühr € mtl.
FACILITAS 7.000 €
(Einzellizenz)
4.900 € (Einzellizenz) Lizenzgebühr 100 €
Soft-Laser 1.750 €
Husse 3.000 € 12.500 € 5% vom Umsatz
(Lizenzgebühr
mind. 250 € mtl.)
INtem 14.800 € 6.500 € 692 €