EXTRAWURST setzt mit neuem Markenclaim den Markenkern in Szene

Der Lüdenscheider Traditions-Imbiss präsentiert seine neue Markenausrichtung  mit einem überarbeiteten Logo und dem Slogan „ehrlich.lecker.“ und dokumentiert so sein Qualitätsversprechen.

Das überregional expandierende Franchise-System EXTRAWURST vollzog einen Relaunch des in die Jahre gekommenen Markenauftritts. Von der poppigen Logofarbe Orange  aus der Gründungsära in der 80 ziger Jahre wechselt die Imbiss-Kette zu einem kontraststarken schwarzen Firmenschriftzug und in der Signalfarbe rot mit dem entscheidenden Vermerk: „ehrlich. lecker“. Damit bringt das 1981 in Lüdenscheid gegründete Unternehmen seine über Jahrzehnte konsequent befolgte Qualitätsstrategie auf den Punkt. „Der neue Markenclaim steht  für den einzigartigen und unwiderstehlichen Geschmack unserer traditionellen Wurstspezialitäten aus der deutschen Küche“, befindet Kim Hagebaum, EXTRAWURST-Geschäftsführer. In die Würste gelangt nur bestes und kontrolliertes Frischfleisch zertifizierter Mastbetriebe, dazu kommen natürliche Gewürze  - fertig ist die ehrliche, leckere Wurst. Interne  Qualitätskontrollen wie externe Analysen im Labor sichern beständig die auf diese Weise erzielte Spitzenqualität im Umfeld der konkurrierenden „Pommes-Buden“. Bei den Klassikern unter den schnellen Gerichten am Kiosk zählt schließlich der Geschmack mit dem ersten Biss – egal zu welcher Zielgruppe der Gast zählt. Denn am Imbissstand sind alle gleich – vom Banker über den Schüler bis zu den Handwerkern. So wie man ein Dokument schwarz auf weiß liest, signalisiert EXTRAWURST seinen Gästen mit dem neuen Auftritt der Traditionsmarke: Hier wird nicht gelogen. „Ehrlichkeit bei der Herstellung aller Speisen und die Freundlichkeit am Stand prägen unsere Firmen-DNA, das soll der Firmenauftritt gleich auf den ersten Blick vermitteln“, sagt Kim Hagebaum.

Texter von McDonalds

Ideenspender für den aktuellen Look und das Firmenmotto ist Kornelia Horvat. Die Kölner Werbetexterin kann auf eine Referenzliste verweisen, die einem Who-is-Who der Wirtschaft im Lande nahe kommt: von der Deutschen Bank bis zu McDonalds. Die Fachfrau entwickelte den neuen Claim:„EXTRAWURST ehrlich.lecker.“. Auf den Punkt bringt dies die Erfolgsformel von EXTRAWURST: Topqualität und Topservice. „Aber auch der lustvolle Aspekt des Wurstessens im Stehen soll zum Ausdruck kommen“, betont Kornelia Horvat. Daher wurden die entsprechenden Werbefotos an den gleichfalls neu gestalteten Ständen in augenzwinkernden, selbstironischen Posen und Slogans umgesetzt. Kostprobe: „Ein Mann für alle Pelle.“

Deutsche Küche  im Trend

Extrawurst zielt auf den rasant wachsenden  Außer-Haus-Markt in der Gastronomie und kann sich als Premium-Imbiss positionieren. Trotz Döner, Hamburger und Pizza hält die Bratwurst immer noch den Spitzenplatz als Deutschlands Lieblingssnack. Imbiss-Stände sind daher bei den Deutschen beliebt wie eh und je, weil es dort einen herzhaften Fleisch-Happen für Zwischendurch schon für vergleichsweise kleines Geld gibt. Aber die Qualität der Wurst entscheidet über die Wahl des Esslokals. Die Qualitätsführer in der Masse der gastronomischen Alternativen können daher punkten. EXTRAWURST zählt dazu: Hier dreht sich alles um die Wurst. Rund eine Million Würste und 100 000 Kilo Pommes verarbeitet EXTRAWURST pro Jahr.  

Über Lüdenscheid hinaus

Seit  dem Start im Jahr 1981 ist EXTRWURST mit seinen Qualitäts-Würsten inzwischen über das Sauerland hinaus bis nach Frankfurt in Hessen und im Rheinland zum Begriff geworden. Derzeit werden 22 Imbiss-Kioske teils als Filialen wie am Stammsitz des Unternehmens und teils im Franchising mit selbständigen Partnern, die auf eigene Rechnung in Lizenz das marken- und patentrechtlich geschützte Geschäftskonzept im  wachsenden Quick-Service-Segment der Gastronomie betreiben möchten – ab jetzt im neuen Corporate Design.