Zaunteam: Franchisepreis-Gewinner 2012:

Interview mit Walter Hübscher

Franchisepreis.jpgInhaber des Unternehmens Zaunteam

1989 Gründung Zaunteam als Ein-Mann-Betrieb
1998 Start Franchise-Unternehmen in der Schweiz
2001 Erster Pilotbetrieb in Deutschland
2003 Start Franchising Deutschland
2009 Start Franchising Österreich
2012 insgesamt 70 Standorte, davon 22 in der Schweiz, 43 in Deutschland, 5 in Österreich


Wie kommt man auf die Idee, sich als Zaunbauer selbständig zu machen?

Als gelernter Landwirt war mir den Zaunbau natürlich schon immer ein Begriff. Bei Auslandaufenthalten auf Farmen in Australien und Neuseeland habe ich den Zaunbau intensiv und auch in anderen Dimensionen kennen gelernt. Das hat mich motiviert, zu Hause eine eigene Zaunbaufirma zu gründen. Es hat sich dann aber schnell gezeigt, dass die Konzentration auf die Landwirtschaft keine genügende Auslastung brachte und potentielle Kunden auch aus anderen Bereichen (Private, Gewerbe, Industrie, öffentliche Verwaltung) nötig waren.

Zäune werden seit Jahrhunderten gebaut. Wie differenziert man sich von den vielen anderen, teilweise alteingesessenen Unternehmen?

Viele Anbieter waren und sind auch Produzenten, die sich oft auf einen bestimmten Bereich (Holz, Metall usw.) konzentrieren und damit ein beschränktes Sortiment anbieten. Wir haben sozusagen ein Vollsortiment und können auf die Wünsche der Kunden gezielt eingehen. Bei uns findet der private Hausbesitzer, der Landwirt aber auch der Industrie- oder Gewerbebetrieb das passende Produkt für seine individuellen Wünsche. Zudem bieten wir Montage- und Serviceleistungen auf höchstem Niveau. Wir sehen uns darum nicht als „Zaunhändler“, sondern als Dienstleister und Problemlöser für alle Fragen und Leistungen rund um den Zaunbau. Zudem bieten wir ein komplettes Zubehör- und Werkzeugprogramm an. Schon früh haben wir auch die Möglichkeiten der neuen Medien wie Internet, E-Shop usw. intensiv genutzt.

Was ist Franchising?

Aufgrund der Anfahrtswege ist der ideale Wirkungskreis für einen Zaunbauer ca. 40-60 km. Damit die Firma Zaunteam ihre Dienstleistungen zu optimalen Bedingungen anbieten kann, hat sie sich entschieden, ihre Kräfte auf den eigenen Heimmarkt zu konzentrieren und die übrigen Gebiete im Franchising abzutreten. Ein Franchisenehmer ist immer ein selbständiger Unternehmer, welcher im Rahmen eines Vertrages das Recht erhält, z.B. ein Zaunbauunternehmen auf eigenes Risiko mit der entsprechenden Gewinnaussicht, mit dem Knowhow und dem Namen der Firma Zaunteam zu betreiben. Ein Franchisenehmer baut sich als selbständiger Unternehmer in seiner Kernregion innerhalb kurzer Zeit ein profitables Geschäft auf. Dabei profitiert er von der jahrelangen Aufbauarbeit und Erfahrung der Firma Zaunteam. Diese bietet konkret: Starthilfen mit einem umfassenden Ausbildungsprogramm, ein Handbuch, als Nachschlagewerk mit sämtlichen Informationen wie z.B. Montageanleitungen und Materiallisten, umfassende Hilfe im Verkauf, permanente Aus- und Weiterbildung in der eigenen Zaunteam Akademie, ein Netzwerk und ein Team von gleichgelagerten Partnern auf das zurückgegriffen werden kann, als Direkt- oder Generalimporteur günstige Einkaufskonditionen für jegliches Material, nationale und internationale Marktbearbeitung, Ausstellungen und Werbung, sowie Referenzobjekte in der ganzen Schweiz.

Was führte zum Entscheid, eine Franchising-Organisation aufzubauen?

Wenn man effizient, kostenbewusst und serviceorientiert arbeiten will, kann man einen bestimmten geografischen Radius nicht überschreiten. Somit stellte sich bald die Frage nach zusätzlichen Standorten. Dazu kam der Wunsch, die gute und erfolgreiche Geschäftsidee zu multiplizieren. Aus Gründen der Geschwindigkeit und des Finanzierungsaufwands wurde die Variante einer Filialorganisation zugunsten einer Franchise-Organisation verworfen. Zudem bin ich überzeugt, dass ein selbständiger Unternehmer unsere Grundidee und unser Konzept besser und gründlicher vertritt.

Was braucht es, jemanden als Franchise-Nehmer zu gewinnen?

Eine gute, bewährte Geschäftsidee kombiniert mit einer ehrlichen und vertrauensvollen Partnerschaft. Viele gute Referenzen von bestehenden Franchise-Partnern sind sicher glaubwürdige Argumente. Die Akquisition von neuen Franchisenehmern ist aber nach wie vor eine meiner anspruchsvollsten Aufgaben.

Wie wird man Franchisegeber des Jahres?

Kriterien waren die konsequente Umsetzung einer neuen Geschäftsidee, ein starkes, kontinuierliches Wachstum, grosses Zukunftspotenzial, internationale Ausrichtung und Nachhaltigkeit. Ich bin sehr stolz, dass wir diese Auszeichnung gewinnen konnten. Ein tolles, leistungsbereites Team in unserer Organisation und rund 400 motivierte Mitarbeiter bei unseren 70 Franchisepartnern haben die Voraussetzungen dafür geschaffen.

Wie sichert man funktionierende und effiziente Strukturen in einer Organisation, die permanent am Wachsen ist?

Wir hatten in den letzten Jahren regelmässig ein Wachstum von 25 – 30%. Dies einerseits durch die Akquisition von neuen Franchisepartnern aber auch die laufende Verbesserung bei den bestehenden Zaunteam-Märkten. Die Franchise-Organisation zwingt einem, die Strukturen im Voraus zu schaffen. Ist man mit der Betreuung der bestehenden Partnern voll ausgelastet, leidet die Akquisitionstätigkeit. Kann man wegen der Suche nach neuen Partnern die bestehenden nicht mehr richtig betreuen, schöpft man dieses Potenzial nicht mehr aus.
Entscheidend sind sicher motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter, die als Team bereit sind, die Geschäftsidee zu „leben“ und den Kunden ins Zentrum zu stellen. Und idealerweise auch das Potenzial haben, mit dem Unternehmen zu wachsen. Wichtig ist aber auch, die technischen Möglichkeiten wie Internet, Online-Plattformen usw. optimal zu nutzen.

Wie sehen die Zukunftsperspektiven aus?

Die aktuelle Situation sieht sehr gut aus. Das starke Wachstum der letzten Jahre macht uns interessant für neue Franchisepartner, die mit einem guten Konzept ebenfalls erfolgreich sein wollen. Wir sind aufgrund des laufend steigenden Volumens interessant für Lieferanten und können mit den heutigen Strukturen (fast) jeden Kundenwunsch in allen Grössenordnungen erfüllen. Dies sind die besten Voraussetzungen, auch in den nächsten Jahren im deutschsprachigen Europa kontinuierlich und nachhaltig zu wachsen.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Zaunteam.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.