Stefanie Graf ehrt Mitglieder & Franchisepartner für außergewöhnliche Erfolge

PM 27.06.2013.jpg
Die Top Franchisepartner des Jahres 2013 mit Stefanie Graf: Jennifer Weber, Bettina Trapp, Franziska Hauschild, Sandra Suhr

Am Wochenende vom 15. & 16. Juni wurden drei Mitglieder und vier Franchisepartner für ihre beispiellosen Erfolgsgeschichten von Stefanie Graf belohnt. Die Auszeichnungen zur „Mrs.Sporty des Jahres und Franchisepartner des Jahres stehen beispielhaftfür die über 550 Clubs in denen 200.000 Mitglieder ihre persönlichen Ziele erreichen. In einem spannenden Online-Voting entschied sich, wer die begehrten Titel im Jahr 2013 tragen darf.

Die Erfolge der Mitglieder sind eine Herzensangelegenheit von Mrs.Sporty. Deshalb vergibt die Frauensportclubkette jährlich an die Gewinnerin mit der schönsten Erfolgsgeschichte den Titel „Mrs.Sporty des Jahres“. Neben einem exklusiven Treffen mit Stefanie Graf, Mitgründerin von Mrs.Sporty, erlebten die zehn Finalistinnen ein unvergessliches Berlin-Wochenende, abgerundet
mit einem professionellen Fotoshooting gemeinsam mit der Tennislegende. Mit ihrer Lebensfreude und ihrem sportlichgesunden Aussehen repräsentieren sie, wofür Mrs.Sporty steht.

Sehr persönliche Erfolgsgeschichten der Mitglieder

Erfolg kann vieles sein: Gewonnene Lebensqualität, geschlossene Freundschaften oder auch verlorene Pfunde und eine bessere Kondition. Die drei Gewinnerinnen haben mit ihren offenen, sehr persönlichen Bewerbungen und ihren sympathischen Geschichten überzeugt.

PM 27.06.2013 2.jpg
Die Gewinnerinnen der Mrs.Sporty des Jahres 2013 Wahl

Die 46-jährige Anneliese Busch aus Korschenbroich war durch viele Schicksalsschläge in ihrem Leben mit einem Gewicht von 125 kg stark übergewichtig. „Ich habe nur noch funktioniert und jegliches Bewusstsein für mich und meinen Körper verloren. Tägliches Frustessen führte zu dem Ergebnis, dass ich übergewichtig war, Bluthochdruck hatte, und einsam und
frustriert war.“ Mittlerweile trägt Anneliese Kleidergröße 38 (von vorher 56). „Ich habe gelernt mit Frust umzugehen, kompensiere ihn durch das Training bei Mrs.Sporty. Es tut richtig gut, sich in seiner Haut wieder wohl zu fühlen, Komplimente zu bekommen und voller Lebensfreude durch das Leben zu gehen.“

Fitter geworden ist auch Leonore Groß, 53 Jahre alt aus Erftstat. Leonore hat die Krankheit Multiple Sklerose. Sie kam nicht zu Mrs.Sporty, um ihr Gewicht zu reduzieren, sondern um ihre Koordination und das Gleichgewicht zu rainieren. Aber auch um dem chronischen Erschöpfungszustand der sog. Fatique (eine
Begleiterscheinung der MS) entgegenzuwirken. „Es ist oft ein Kampf, aber nachher bin ich umso stolzer auf mich. Inzwischen habe ich so viel Mut und Motivation erhalten, dass ich mich sogar beim Womens Run 2013 in Köln angemeldet habe. Laufen kann ich zwar nicht, aber walken. Und wenn ich es dann noch schaffe ein wenig Gewicht zu verlieren, wäre das noch ein Highlight oben drauf.“

Ebenso überzeugte die Erfolgsgeschichte der 57-jährigen Sonngard Doose aus Bensheim. Nach einem Bandscheibenvorfall und einer Operation im Jahr 2012 wusste Sonngard, dass ab sofort der Sport ihr täglicher Begleiter werden soll. Sport ist ihr Lebensmotto geworden und sie fühlt sich glücklich und vital. „Zweimal in der Woche besuche ich das Studio und jedes Mal freue ich mich aufs Neue, dort zu sein. Meine Bandscheibe danktes mir, indem sie mir meine Beschwerden durch das besondere Training erträglich werden lässt.“

Neue Energie sammeln, die Figur verbessern und Spaß an der Bewegung verspüren – das ist die Erfolgsformel von Mrs.Sporty. Das flexible und wirksame 30-minütige Gruppentraining wird auf Wunsch in Kombination mit einem alltagstauglichen Ernährungsprogramm angeboten. Dank persönlicher Betreuung erreicht jede Frau, ob mit oder ohne Sportefahrung, ihre individuellen Ziele.

Top Franchisepartner von Mrs.Sporty durch die Mitglieder gewählt

Sie ist eine der jüngsten Franchisepartnerinnen von Mrs.Sporty – und feiert in diesen Tagen einen ihrer größten Erfolge: Die Leipzigerin Franziska Hauschild wurde von den Mitgliedern der Frauensportclubkette zur Franchisepartnerin des Jahres 2013 gekürt. Die 25-Jährige teilt sich den Titel mit dem Duo Sandra
Suhr und Jenny Weber aus Hürth sowie Bettina Trapp aus Würzburg.

Über 6.000 Mitglieder haben sich an der Abstimmung zum Top Franchisepartner des Jahres 2013 beteiligt. „Mit dem begehrten Titel zeichnen wir Jahr für Jahr jene Franchisepartner aus, die sich die meisten Stimmen ihrer Mitglieder sichern können. Das ganze Mrs.Sporty Team gratuliert den Gewinnerinnen von Herzen!“, erklärt Mrs.Sporty Mitbegründerin Valerie Bönström in Berlin. „Wir freuen uns über die rege Beteiligung und finden es großartig, dass so viele Mitglieder die Möglichkeit genutzt haben, sich für das tägliche Engagement des Franchisepartners und seines Teams zu bedanken!“, berichtet Valerie Bönström.

„Als ich meinen Club 2009 eröffnete, habe ich mir einen Traum erfüllt“, sagt Franziska Hauschild. „Nun freue ich mich riesig über die große Anerkennung und das gemeinsame Fotoshooting mit Stefanie Graf. Das ist eine große Ehre, die man nicht jeden Tag bekommt!“ Die 25-Jährige ist nach wie vor begeistert von dem einzigartigen Franchisekonzept. Derzeit plant sie die Eröffnung eines zweiten Clubs. „Die Auszeichnung gibt mir einen großen Energie-Kick für die Planung. Sie bestätigt mir, dass ich alles richtig gemacht habe und dass ich es schaffe, meine Begeisterung an mein Team und meine Mitglieder weiterzugeben.“

Zum dritten Mal in Folge werden in diesem Jahr Sandra Suhr und Jenny Weber ausgezeichnet. Das Duo aus Hürth, das gerade seinen zweiten Club eröffnet hat, ist stolz, wieder unter den Gewinnern zu sein. „Durch die Bestätigung der vergangenen zwei Jahre wussten wir schon, dass wir den richtigen Weg gehen. Die dritte Auszeichnung in Folge beweist uns aber wieder einmal, dass Mrs.Sporty ein Erfolgskonzept von Dauer ist“, sagt Sandra Suhr. „Darum wollen wir den Weg mit unserem zweiten Club in Erftstadt weitergehen und haben uns das große Ziel gesetzt, an unsere erreichten Erfolge anzuknüpfen und noch mehr Frauen gesünder und glücklicher zu machen.“

Eine weitere Franchisepartnerin des Jahres ist die Würzburgerin Bettina Trapp. „Nach über 5 Jahren Selbständigkeit mit Mrs.Sporty, dem Aufbau zwei erfolgreicher Clubs in Würzburg
und dem vollen Einsatz für meine Mitglieder ist diese Auszeichnung für mich etwas ganz besonderes!“, sagt die 45-jährige stolz. „Natürlich organisieren wir jetzt eine große Feier im Club, um uns für die tolle Unterstützung unserer Mitglieder zu bedanken!“

Das Unternehmen Mrs.Sporty

Neben den Erfolgen der Mitglieder sprechen auch die unternehmerischen Erfolge für das Konzept. Die Frauensportclubkette Mrs.Sporty ist mit über 550 Mrs.Sporty Clubs in acht europäischen Ländern sowie mit über 200.000 Mitgliedern weiterhin auf Expansionskurs.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie jetzt einfach das untenstehende Kontaktformular aus. Bevor Sie Ihre Kontaktdaten übermitteln, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Telefonnummer damit wir Sie persönlich und individuell beraten können. Vielen Dank!

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.