Stefanie Graf bringt Mrs.Sporty in die Schweiz - Eröffnung im Mai

Ende Mai ist es soweit: Mit den ersten beiden Clubs in Kloten und Wabern profitieren endlich auch die Frauen in der Schweiz vom innovativen Mrs.Sporty Konzept. Gestützt wird die Expansion von der deutschen Tennis-Ikone Stefanie Graf, Gesellschafterin und Mitinhaberin von Mrs.Sporty. Gemeinsam mit einem internationalen Expertenteam hat die einstige Weltranglistenerste das spezielle Trainings- und Ernährungskonzept für Frauen entwickelt.

Markteintritt sehnlich erwartet

Der Countdown für den Schweizer Markteintritt sorgt bereits jetzt für Begeisterung. „Sport und eine gesunde Ernährung waren schon immer zwei wichtige Bestandteile meines Lebens. Mrs.Sporty gibt mir jetzt die Gelegenheit, meine Überzeugung motivierend an andere Frauen weiterzuvermitteln. Gleichzeitig erfüllt sich für mich der Traum, mein eigener Chef zu sein“, freut sich Judith Illi, Managerin des Clubs in Kloten im Kanton Zürich. Und auch Irina Kurth, die mit ihrem Club in Wabern bei Bern nur kurze Zeit später nachziehen wird, ist von dem Mrs.Sporty Trainingskonzept begeistert: „Wir freuen uns schon sehr auf Ende Mai – dann geht es hier endlich richtig los!“

Zwei Stimmen, die das große Potenzial des Schweizer Marktes für Mrs.Sporty zeigen. Denn viele suchen nach der Möglichkeit für eine erfolgreiche Selbstständigkeit, die Spaß macht. „Wir bieten ihnen ein etabliertes Konzept und eine starke Marke. Bei einer relativ geringen Investition erreichen die meisten unserer Partner schnell die Gewinnschwelle“, erläutert Valerie Bönström von der Mrs.Sporty Franchise AG.

Erfolgskonzept in drei Ländern

Mit über 150 Clubs hat Mrs.Sporty sich in nur drei Jahren zum erfolgreichsten Franchiseunternehmen in Deutschland entwickelt. Anfang 2008 folgte dann der von überwältigendem Erfolg begleitete Markteintritt in Österreich. Und auch beim Start in der Schweiz vertraut Mrs.Sporty auf die Stärken des eigenen Konzepts. So werden auch hier die neuen Clubs genau dort sein, wo sich Frauen tagsüber aufhalten: in Wohngebieten sowie in der nahen Umgebung von Einkaufszentren, Postfilialen oder Banken – damit die sportliche Aktivität zum Alltag dazugehört.

Sportliche Aktivität für ein gesteigertes Wohlbefinden

„Der Unterschied zwischen unseren Mrs.Sporty Clubs und einem Fitnessstudio besteht in der Grundidee“, erklärt Valerie Bönström. „Bei uns können sich Frauen jeden Alters durch ein individuell abgestimmtes 30-Minuten-Training fit halten und so Energie und Lebensqualität gewinnen. Schon zwei bis drei Einheiten pro Woche reichen dazu aus. Mit diesem Ansatz wollen wir auch die Frauen in der Schweiz überzeugen."

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie jetzt einfach das untenstehende Kontaktformular aus. Bevor Sie Ihre Kontaktdaten übermitteln, überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre Telefonnummer damit wir Sie persönlich und individuell beraten können. Vielen Dank!

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.