Mia Gelateria

Mit dem nächsten Konzept auf zum Erfolg: Mia Gelateria Geschäftsführer Roman Schaller

Das Interview mit dem Geschäftsführer von „Mia Gelateria“ Roman Schaller zum Thema Erfolg, Qualität und den Vorteilen eines Mia Gelateria Franchisesystems.

Ansprechpartner Geschäftsführer Roman Schaller.jpg
Mia Gelateria-Geschäftsführer Roman Schaller

Herr Schaller, Sie sind bekanntlich kein Neuling in der Welt des Franchising - welche Erfahrungen bringen Sie mit sich?
Roman Schaller: Das ist allerdings wahr. Seit nun mehr als 10 Jahren bin ich als Geschäftsführer der Schaller Franchising GmbH mit dem Thema Franchising mehr als vertraut. Diese vergangenen Jahre haben mir immer wieder verdeutlicht dass der Weg zur Selbstständigkeit über Franchising ein sehr guter ist. Wir haben in den letzten 10 Jahren mit „XGames“ über 70 Filialen in Österreich und Deutschland aufgebaut und somit auch über 70 zufriedenen, eigenständigen Unternehmern zum Erfolg verholfen. Mit “Mia Gelateria“ gehen wir nun in eine Richtung, die das Thema „Eisverkauf“ auf eine völlig neue, zukunftsweisende Bahn führt. Natürlich mit dem Ziel vielen weiteren Partnern zum Erfolg zu verhelfen und den Traum von der eigenen Eisdiele zu verwirklichen.

Was ist das Besondere an einer „Mia Gelateria“ Eisdiele?

Roman Schaller: Das Besondere ist sicherlich, dass unsere Franchisenehmer keine Erfahrung in der Eisherstellung benötigen und trotzdem beste italienische Eiscreme von höchster Qualität direkt in ihrem Laden herstellen können.

Keine Erfahrung und trotzdem das beste Eis herstellen – wie ist das möglich?

Roman Schaller: Dies funktioniert mit unserem unvergleichlichen Konzept. Wir beziehen unsere Eisgrundprodukte von einer traditionellen italienischen Eismanufaktur, die seit über 50 Jahren Eis herstellt. Es werden nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet, Pulverprodukte sind für uns ein absolutes Tabu. Der Franchisenehmer muss das flüssige Grundprodukt nur noch in eine speziell dafür vorgesehene Eismaschine füllen und den Rest der Maschine überlassen. Diese Kombination ergibt ein äußerst cremiges und im Geschmack unvergleichliches Produkt. Und es steht dem Franchisenehmer natürlich auch offen eigene Kreationen zu schaffen.

Klingt sehr verlockend. Wie soll eine „Mia Gelateria“ Eisdiele aussehen?

Roman Schaller: Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen das Selbstbedienungskonzept, zum anderen die klassische Variante. Beim Selbstbedienungskonzept kann der Kunde/die Kundin das Eis selbst frisch von der Maschine zapfen und sucht sich im weiteren noch unterschiedliche Toppings und Saucen aus ehe er/sie zur Kasse geht, wo das gesamte Gewicht gewogen und der Preis berechnet wird. Bei der klassischen Variante wird das Eis im Hintergrund frisch hergestellt und dann in einer herkömmlichen Eisvitrine vom Eisverkäufer/ der Eisverkäuferin ausgegeben. Auch hier gibt es die Möglichkeit sich Toppings und Saucen darüber geben zu lassen - in Bedienung. Ach ja und es gibt auch noch eine dritte Variante einer „Mia Gelateria Eisdiele“: Man kann in sein bestehendes Café/seine Bar eine kleine Mia Gelateria integrieren – auch keine schlechte Möglichkeit!

Sehr interessant. Und das Design?

Roman Schaller: Hier setzten wir wie auch bei unseren Produkten auf Tradition - viel Holz und eine Einrichtung im Landhausstil, die eine gemütliche, angenehme Atmosphäre für den Kunden schafft. Eine Idee davon bekommt man auf unserer Homepage. Das Designkonzept kann man sich übrigens auch in unserem Showroom in Klagenfurt ansehen. Hier kann man auch das leckere Eis probieren und sehen wie die Herstellung in der Eismaschine funktioniert – sehr empfehlenswert!

Welche Vorteile hat nun ein Franchisenehmer, der mit Ihnen den Traum einer eigenen „Mia Gelateria“- Eisdiele verwirklicht?

Roman Schaller: Das sind natürlich jede Menge Vorteile. Wie schon erwähnt ermöglicht unser Konzept Ihnen die Eisherstellung ohne speziell geschultes Personal, außerdem eine gleichbleibend hohe Qualität. Die Anschaffungskosten sind sehr gering (da in großen Mengen eingekauft wird), es gilt natürlich das Motto „Gemeinsam statt einsam“ und damit wiederum der Austausch unter den einzelnen Franchisenehmern. Wir als Franchisegeber beteiligen uns außerdem finanziell selbst bei jeder Filiale und durch unsere Professionalität und Verantwortung ist die Eröffnung einer Filiale schon innerhalb von 8 Wochen möglich. Im weiteren Verlauf können Sie sich voll auf ihren Geschäftsbetrieb konzentrieren, während wir laufend neue Produkte, Ideen und neue Strategien entwickeln, die den Geschäftsbetrieb verbessern und erleichtern sollen. Genug? (lacht)

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Mia Gelateria.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.