Mail Boxes Etc.

Erfolg bereits im ersten Gründungsjahr durch hohes Engagement und einen starken Partner

Als Martin Kamrath im Februar 2005 in Düsseldorf mit einem Center des UPS-Unternehmens Mail Boxes Center in die Selbstständigkeit startete, konnte er natürlich nicht ahnen, dass er schon bald zu den erfolgreichsten Franchisenehmern Deutschlands gehören wird. Umso mehr freute er sich, als er auf dem Franchisenehmertag 2006 bei der Auszeichnung zum Franchisegründer des Jahres mit dem dritten Platz geehrt wurde. Der Franchisegründerpreis wird von der Unternehmerzeitschrift impulse und der Mobilcom AG an besonders erfolgreiche Franchisenehmer in Deutschland verliehen, die im Vorjahr in die Selbstständigkeit gestartet sind.

Selbstverwirklichung als Unternehmer

Eigentlich ist Martin Kamrath ein geborener Unternehmer: Er kann auf Menschen zugehen, diese von seinen Ideen überzeugen, Entscheidungen sicher treffen sowie Chancen erkennen und nutzen. Der Aufbau eines eigenen Unternehmens war für ihn daher ein folgerichtiger Weg, nachdem er mehrere Jahre in renommierten Unternehmensberatungen gearbeitet hatte. Beim Schritt in die Selbstständigkeit wollte er dabei als Vater zweier Kinder das Risiko eines unternehmerischen Scheiterns so gering wie möglich halten. Daher hat sich der 51-Jährige bewusst für eine Selbstständigkeit mit Hilfe von Franchising entschieden.

Erfolgreiches Franchisekonzept

Die Wahl für Mail Boxes Etc. fiel ziemlich schnell. Das Konzept und die Dienstleistungen des UPS-Unternehmens passten am besten zu den Erfahrungen und Visionen des Jungunternehmers. Entscheidend war für ihn auch die Tatsache, dass Mail Boxes Etc. als eines von wenigen Unternehmen konsequent auf Geschäftskunden fokussiert ist und diesen einen umfassenden und individuellen Service bietet. Dabei kann er seine beruflichen Kompetenzen bei Konzeptentwicklung, Kundenberatung und Akquisition besonders gut einbringen.

„Die Konstellation als MBE Franchisenehmer ist für mich optimal: Einerseits habe ich einen großen unternehmerischen Freiraum, andererseits profitiere ich von der weltweit erfolgreichen Geschäftsidee des Franchisesystems. Außerdem kann ich auf eine umfangreiche Unterstützung durch den Franchisegeber zurückgreifen“, so Martin Kamrath. Insbesondere dank der Hilfe, die MBE allen Franchisenehmern in der Startphase gewährt, konnte der Unternehmensgründer sofort starten und sich von Anfang an auf die Kundenakquisition konzentrieren, ohne sich um zeitraubende Dinge, wie Lieferantensuche, Grundriss- und Einrichtungsplanung kümmern zu müssen. Wie alle MBE Franchisenehmer hat er außerdem vor der Centereröffnung eine fünfwöchige Intensivausbildung in Theorie und Praxis absolviert.

Zukunftsträchtige Dienstleistungen

Martin Kamrath und seine derzeit 90 Franchise-Kollegen in Deutschland bieten Geschäfts- und Privatkunden einen innovativen Dienstleistungsmix aus Versand und Verpackung, Grafik und Druck. Man spürt den professionellen Berater, wenn der Unternehmer von „Wertschöpfungsketten“ der Kunden spricht. Gemeint sind die Möglichkeiten eines MBE Centers, maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand anzubieten. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen ist MBE damit ein idealer Outsourcing-Partner.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Mail Boxes Etc..

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.