Markus Bücker über das INtem® Franchise und die Ausbildung zum Verkaufstrainer

„Ein starker Franchisepartner ist die Eintrittskarte zu Neukunden“

buecker.png„Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht.“ Diese Überzeugung lebt der akkreditierte INtem®-Trainer Markus Bücker in seinen Kundenkontakten. Der Vertriebsexperte bietet mit seinem Unternehmen „TCE Training – Coaching – Entwicklung“ Weiterbildungsmaßnahmen in den Bereichen Verkauf, Service und Innendienst an. „Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht.“ Diese Überzeugung hat Markus Bücker von Anfang an auch bei seinem Franchisegeber gefunden, der INtem®-Gruppe aus Mannheim. „Als ich 2013 den kostenlosen Infotag in Mannheim besucht habe, um mich über das Franchisekonzept zu informieren, spürte ich sofort: Hier stimmt die Chemie, vor allem zwischen dem Ausbildungs- und Institutsleiter Helmut Seßler und mir.“ Die menschlich-familiäre Atmosphäre prägt bis heute das Verhältnis im INtem®-Trainernetzwerk; auf Netzwerktreffen und bei den kostenlosen Weiterbildungen, die der Franchisegeber anbietet, kommt es immer wieder zum kollegialen innovativen Austausch.

Als Trainer sicher auftreten

Die inspirierende Netzwerk-Atmosphäre ist nur einer von zahlreichen Vorteilen, die die Kooperation mit einem starken Partner bietet. „Bevor ich mich als Trainer selbstständig gemacht habe, war ich in über 25 spannenden Berufsjahren als Verkaufsleiter und Verkäufer tätig“, berichtet der Vertriebspraktiker, „die Verkaufssteuerung, die Koordination der Abläufe zwischen Innendienst und Außendienst und die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gehörten zu meinen Aufgabenfeldern.“ Durch die Ausbildung zum Verkaufstrainer, die Markus Bücker in Mannheim absolviert hat, konnte er die als Verkaufsleiter gewonnenen Erfahrungen verdichten und insbesondere mehr Sicherheit als Trainer und Coach aufbauen. „Während der Ausbildung habe ich es erlernt, meine Seminarteilnehmer auf der Grundlage der neuesten didaktischen Methoden zu schulen. Das gibt Sicherheit. Es macht jetzt riesigen Spaß, zu sehen, wie es Verkäufern mit meiner Unterstützung gelingt, ein emotionales Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden zu etablieren“, berichtet Markus Bücker. Zu einem weiteren Highlight der Dienstleistungen des Trainers aus Kamen gehört die „Verkaufsbegleitung“: Dabei coacht er Verkäufer, indem er sie auf ihren Kundenbesuchen begleitet und unmittelbar danach kreativ-kritisches Feedback gibt: Was ist gut gelaufen, wo gibt es Verbesserungspotenziale?

Der Franchisegeber als Eintrittskarte

Markus Bücker schätzt den renommierten und erfahrenen Franchisegeber, der 2014 vom BDVT für seine innovativen Trainingskonzepte zum wiederholten Mal mit Internationalen Deutschen Trainingspreisen prämiert wurde, als „Türöffner“ beim Kunden – INtem® dient dann quasi als Eintrittskarte. Wenn sich der Trainer und Coach bei Neukunden als Kooperationspartner der bekannten Trainergruppe aus Mannheim vorstellen kann, darf er sich über einen Vertrauensvorschuss freuen, den er dann mithilfe seiner umsetzungsorientierten Weiterbildungsmaßnahmen rechtfertigt. Dabei nutzt er das Intervalltraining – die Seminare finden im mehrwöchigen Abstand statt, Übungsphasen im Seminarraum wechseln ab mit umsetzungsorientierten Phasen, in denen die Verkäufer das neue Know-how einsetzen. In den Trainings erlernen die Teilnehmer zum Beispiel, wie sie mit emotionalem Verkauf von Mensch zu Mensch und exzellentem Kundenservice Interesse wecken, Begeisterung entfachen und Kunden „lebenslänglich“ binden. Es ist die Kombination aus Weiterbildung der Menschen und nachhaltigem Umsatzwachstum, die die Bücker-Trainings für seine Kundenunternehmen so interessant und wertvoll macht. „Das mir dies immer wieder gelingt, verdanke ich auch der Partnerschaft mit meinem Franchisegeber“, resümiert der Trainer.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.