Jürgen Florack, INtem®-Trainer und -Franchisenehmer

„INtem® hat mich zur Selbstständigkeit gecoacht“

juergen_florack.jpg„Durch die Trainingskonzepte meines Franchisegebers und vor allem die Gespräche mit Helmut Seßler, dem Institutsleiter, habe ich die entscheidenden Impulse erhalten, um mich erfolgreich als Verkaufstrainer selbstständig zu machen.“ So beschreibt Jürgen Florack den Nutzen seiner Zusammenarbeit mit der INtem®-Trainergruppe.

Der Vertriebs- und Kommunikationsexperte wendet sich mit seinen Trainings, Seminaren und Coachings an Unternehmen, die ihre Kunden ernst nehmen, deren Bedarf erkennen und eine lebenslange Kundenbeziehung aufbauen wollen. Sein Credo: „Nur wer flexibel und mutig über den Tellerrand seines jeweiligen Kundenkontakts zu schauen vermag, wird auf Dauer erfolgreich sein.“ Ein flexibler Vertriebsmitarbeiter verfügt über strategischen Weitblick, ist ein Spezialist für das Business des Kunden und beachtet auch die Gesamtentwicklung des eigenen Unternehmens. „Darum entwickle ich meine Trainingsteilnehmer zu Allroundern des Kunden-Business.“

„Mich haben schon beim ersten Kennenlernen die INtem®-Konzepte mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Umsetzungsorientierung und Intervalltraining fasziniert“, betont Jürgen Florack, „das war einer der Gründe, warum nach meinem Besuch eines Infotages die Entscheidung für diesen Franchisegeber gefallen ist.“ Auf dem Infotag informieren Helmut Seßler und sein Team die späteren Franchisenehmer über das Franchisekonzept. Florack fährt fort: „Ausschlaggebend waren dann die Gespräche mit Helmut Seßler, der mich auch strategisch beraten und mich regelrecht zur selbstständigen Existenz als Vertriebstrainer gecoacht hat.“
Mittlerweile hat sich der Trainer mit seinem Unternehmen GOVEND (www.govend.de) am Markt etabliert: „Nach einer Konsolidierungsphase will ich nun auch mithilfe von INtem® weiter wachsen. Wichtig ist mir das Feedback des Instituts zum Beispiel bei der Umsetzung neuer Trainingsideen.“ Dazu gehören etwa Verkaufstrainings zum emotionalen Verkaufen, die auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung basieren.

Zu Beginn der Selbstständigkeit hat der Vertriebstrainer vor allem die Unterstützung des starken Partners INtem® bei der Konzeption einer umfangreichen Trainingsmaßnahme geschätzt. „Ich konnte damals, sozusagen als Trainerneuling, bereits einen sehr großen Auftrag akquirieren“, berichtet er, „und da habe ich die Hilfe bei der Ausarbeitung eines individuellen und komplexen Trainingskonzepts durch Marion Seßler natürlich gerne in Anspruch genommen.“
Auch heute noch besucht Jürgen Florack regelmäßig die – übrigens kostenlosen, fällig wird nur eine Tagungspauschale – Weiterbildungstage, die der Franchisegeber zu aktuellen Themen anbietet. Er schätzt den Austausch im INtem®-Trainernetzwerk über innovative Trainingsansätze und die Möglichkeiten, sich auch inhaltlich breiter aufzustellen. „Ich verstehe mich mittlerweile nicht nur als Vertriebstrainer, sondern als Entwickler meiner Kundenunternehmen, denen ich als Problemlöser zur Seite stehe.“
Dabei bietet der Vertriebsexperte seinen Kunden eine ganzheitliche Analyse der Vertriebs- und Unternehmensprozesse an. Der Analyse folgen ein Beratungsprozess und schließlich die Ausarbeitung eines Weiterbildungskonzepts. Dann geht es in die Umsetzung – mit dem Ziel messbarer und nachhaltig wirksamer Veränderungen. „Meine Erfahrungen zeigen mir, das es nachhaltigen Erfolg im Bereich Trainings und Schulungen tatsächlich geben kann – ausschlaggebend sind aber eine kundenorientierte und individuelle Vorgehensweise sowie eine wissenschaftlich fundierte und praxiserprobte Konzeption. Beides lehrt und bietet mir die Zusammenarbeit mit INtem®“, so Jürgen Florack.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.