Ich wollte das, was ich gut kann und was mir Spaß macht, an andere weitergeben.

Volker Maihoff über die INtem® Verkaufstrainerausbildung

Vom Vertriebsleiter zum Verkaufstrainer: Volker Maihoff ist erfolgreicher Franchisenehmer von INtem®

„Ich wollte das, was ich gut kann und was mir Spaß macht, an andere weitergeben“, so der Ausgangspunkt seiner Überlegungen, die ihn schließlich zu INtem® führten. Vor gut drei Jahren lernte er INtem® erstmals bei der Existenzgründermesse Start kennen – und fand sowohl das Konzept als auch die Franchise-Geber auf Anhieb sympathisch.

INtem® Franchise Herr MaihoffINtem® steht für IntervallSystem, eine Methode, die INtem®-Gründer Helmut Seßler bereits vor 20 Jahren entwickelt hat und die ihm zufolge eindeutig messbare Erfolge mit sich bringt. Das Prinzip: Statt nur einer Seminarphase setzt das Trainingssystem auf verschiedene Intervalle, bei denen die Schulungen mit Rollenspielen und Übungen sich mit Phasen abwechseln, in denen das Gelernte am Arbeitsplatz umgesetzt wird. Rund 90 Trainer arbeiten inzwischen bundesweit nach dieser Methode.

Erfolgskonzept Intervall-Methode

Für Volker Maihoff ist sie „die Beste, die ich in diesem Bereich kenne“. Er weiß, wovon er spricht, denn auch seine eigene Ausbildung zum INtem®-Trainer erfolgte nach dem Intervall-Prinzip. Denn da ihm nicht nur die Trainingsmethode, sondern auch die Rahmenbedingungen zusagten, entschied er sich nach intensiven Gesprächen für eine Partnerschaft mit INtem®. "Ich schätze die Freiheit, die das System mir lässt: So kann ich daneben auch andere Beratungen anbieten und ich bin regional an kein festes Gebiet gebunden.“, sagt Maihoff. Im September 2010 ging er an den Start.

Bis April 2011 ausgebucht

Zu den Trainings, die Volker Maihoff bundesweit für Unternehmen als Inhouse-Seminare anbietet, gehören auch Seminare im Bereich des Neuromarketings und Limbic Sales. Generell ist INtem® auf keine Branche festgelegt. Volker Maihoff konzentriert sich auf den Bereich, den er von seinen früheren Tätigkeiten am besten kennt, die Food-Branche. Mit großem Erfolg: „Ich bin bis April 2011 bereits ausgebucht“, so der verheiratete Vater zweier Kinder. (Stand: Januar 2011)

Erfahrung, Spaß – und eine bewährte Methode

Was aus seiner Sicht wichtig ist, damit es gut läuft? Zum einen eine gute Planung: So nimmt Volker Maihoff sich neben den Seminaren ausreichend Zeit für die Akquise. Zum anderen vor allem die eigene Erfahrung im Vertrieb – „denn die macht mich überzeugend und glaubwürdig“, sagt er. Und, nicht zu vergessen, die Begeisterung und der Spaß an der Trainer-Tätigkeit. In Kombination mit der bewährten INtem®-Methode und der Unterstützung durch den Franchise-Geber im Rücken bildet dies für Volker Maihoff ein fast unschlagbares Erfolgskonzept.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.