Von Anfang an ist der Funke der INtem®-Philosophie auf mich übergesprungen.

Werner-Michael Brosch über die INtem® Verkaufstrainerausbildung

Nachhaltige Erfolge mit und durch Kooperationspartner INtem®
INtem® Franchise Herr Brosch

Seit fast zehn Jahren ist Werner-Michael Brosch erfolgreich als selbstständiger Trainer, Berater und Coach unterwegs. Mithilfe des Franchisegebers INtem® (Mannheim) bietet er Menschen und Unternehmen an, sich kontinuierlich und konsequent weiter zu entwickeln. Das qualitätsfokussierte Motto des Vertriebs- und Führungskräftetrainer lautet: „Solange es noch besser geht, ist gut nicht gut genug!“
Wichtig ist für Werner-Michael Brosch weniger das Training, sondern die Umsetzung: „Erfolg ist genau das, was dauerhaft umgesetzt wird. Deshalb bin ich erst zufrieden, wenn meine Kunden begeistert und nachhaltige Erfolge erreicht worden sind.“

Auf einer Werte-Wellenlänge

Diese ganzheitliche Betrachtungsweise und die Umsetzungsorientierung waren es, die den Trainer bewogen haben, sich bei der Suche nach einem starken Partner für INtem® zu entscheiden. Weiterer wichtiger Aspekt: die gemeinsame Werteorientierung.

Auf der Existenzgründermesse START in Essen kam es 2004 zu einer ersten Begegnung mit Institutsleiter Helmut Seßler. „Von Anfang an ist der Funke der INtem®-Philosophie auf mich übergesprungen, ich habe gleich am Messestand gespürt: Dieses Institut, dieser Leiter, dieses Team und ich funken auf derselben Werte-Wellenlänge“, so Brosch im Rückblick, „unsere gemeinsamen Ziele sind bis heute die Begeisterung des Kunden und die Nachhaltigkeit der Weiterbildungsmaßnahmen.“

Ganzheitliche Konzepte

Die Nachhaltigkeit der Maßnahmen entsteht durch die ganzheitliche Ausrichtung der INtem®-Konzepte, die auf die Verbesserung der Beziehung zwischen Kunden und Verkäufern bzw. zwischen Führungskraft und Mitarbeitern ausgerichtet sind. Dabei wird in Intervallen trainiert – eine Maßnahme setzt sich aus mehreren Modulen zusammen, die im mehrwöchigen Abstand stattfinden.

Der große Vorteil für die Teilnehmer: In den dazwischen liegenden Umsetzungsphasen wenden sie das neue Know-how am Arbeitsplatz ein und setzen es direkt in der Praxis um – in den Kundenkontakten oder bei der Mitarbeiterführung.

Gleichberechtigte Partnerschaft

Werner-Michael Brosch hat sich als Unterstützer von Vertriebsmitarbeitern und Führungskräften der Wirtschaft auch im internationalen Bereich einen Namen gemacht. Dies führt er zum einen auf seine langjährige – mittlerweile sind es 23 Jahre – Führungs- und Personalverantwortung in führenden internationalen Unternehmen als Geschäftsführer, internationaler Market Manager und Marketing Manager Europe zurück.
Mitentscheidend ist überdies die Kooperation auf Augenhöhe mit dem Lizenzgeber aus Mannheim. Denn der Franchisegeber bietet ständig neue Trainingsbausteine an, die Werner-Michael Brosch in seine eigenen Weiterbildungsangebote integriert. Als Beispiele nennt er das Commitmenttraining („Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern“), das Coaching („Die Führungskraft als Coach“) und vor allem das Limbic® Sales Training, das die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung für die Weiterentwicklung von Verkäufern und Beratern nutzbar macht.

Paradigmenwechsel angehen

Der Trainer, Berater und Coach spricht in der Zusammenarbeit mit seinem Franchisegeber gar von der Bewältigung eines Paradigmenwechsels. Der Hintergrund: Früher haben die Anbieter von Weiterbildungsmaßnahmen ihre Trainings in den Mittelpunkt gestellt und dann nach Firmen gesucht, die vielleicht etwas mit diesen Trainings anfangen können.

Heute steht eindeutig die Frage nach der konkreten Unternehmenssituation im Fokus. Diese wird detailliert analysiert, und erst dann werden die dazu passenden maßgeschneiderten und individuellen Trainingskonzepte kreiert, die das Kundenproblem lösen und dem Unternehmen zu einem Mehrwert verhelfen.

Werner-Michael Brosch resümiert: „INtem® ermöglicht es mir, den Nutzen und die Anforderungen der Kunden, der Unternehmen, der Menschen in den Vordergrund zu rücken.“ Und darum tritt Werner-Michael Brosch mittlerweile mit seinem Unternehmen limbicon GmbH als Partner der INtem®-Gruppe auf.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über INtem®.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Informationsveranstaltung

                        Viele Franchisegeber bieten potentiellen Franchisenehmern auf den Informationsveranstaltungen die Möglichkeit, sich unverbindlich über das Franchisesystem zu informieren. An einer Infoveranstaltung, welcher in der Regel im Hauptsitz des Franchisegebers stattfindet, wird den Interessenten der gesamte Geschäftsablauf erläutert. Dies beeinhaltet z.B. Erklärungen zum Produkt oder den Service des Franchisesystems, zum Trainingsprogramm und die finanziellen Investitionen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit den Franchisegeber persönlich kennenzulernen und in manchen Fällen auch mit bereits existierenden Franchisenehmern über dessen Erfahrungen zu sprechen. Der Franchisegeber nutzt diese Informationsveranstaltungen um erste Eindrücke vom potentiellen Franchisenehmer zu sammeln und um die Eignung des Interessenten abschätzen zu können.

                          Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.