Erfolgsstory Orhan Günay, Daily Burger Stuttgart Vaihingen

„Mit einer guten Idee und wenn der Laden läuft – ist Franchise kein Risikogeschäft.“ Interview mit dem Daily Burger-Franchisenehmer Orhan Günay in Stuttgart-Vaihingen

Ein eigenes Restaurant zu eröffnen, ist erst mal keine leichte Entscheidung, sondern eine, die viel Überlegung und Überzeugung erfordert. Orhan Günay fiel die Entscheidung, sein Geld in einen Daily Burger Standort zu investieren allerdings leicht, er hatte aber auch einen großen Vorteil: Er kannte das Konzept aus eigener Erfahrung und wusste, dass es funktioniert.

Nach einer Ausbildung als Einzelhandelskaufmann und als Maler & Lackierer, Beschäftigungen in der Gastronomie und bei der deutschen Bahn, jobbte Orhan Günay unter anderem auch einige Zeit nebenbei im Daily Burger-Restaurant in Stuttgart. Das Team wusste seine Arbeit zu schätzen, denn als im Restaurant mal wieder dringend eine weitere Arbeitskraft gebraucht wurde, wandten die Geschäftsführung sich an ihn. Orhan Günay hatte aber eine bessere Idee als wieder als Angestellter zu arbeiten und schlug vor, den Standort selbst zu übernehmen. „Ich wollte keinen befristeten Vertrag mehr und auch mal etwas verdienen, schließlich habe ich auch etwas gelernt,“ erklärt der Unternehmer seine Entscheidung für die Selbstständigkeit. Er erkannte die gute Gelegenheit, die sich ihm bot, denn „der Laden lief, das war kein Risikogeschäft!“ Vom Daily Burger-Konzept, bei dem sich die Kunden ihre Lieblings-Burger selbst zusammenstellen können, war er bereits überzeugt: „Das ist eine gute Idee, jeder bekommt genau das was er will und zahlt auch nur dafür. Da kann keiner rummeckern.“

Nach wenigen Gesprächen unterschrieb Orhan Günay den Franchisevertrag und übernahm den Burger-Laden zum August 2015. Diese Entscheidung hat er bis heute nicht bereut. „Ich bin mit Daily Burger sehr zufrieden. Ein Mitarbeiter der Zentrale besucht mich jede Woche und dann arbeiten wir gemeinsam daran, den Betrieb zu optimieren.“ Auch über mangelnden Zulauf kann der Unternehmer sich nicht beklagen: „Wenn ich nach den Vorbereitungen und der Bearbeitung der Bestellungen um elf Uhr dreißig den Laden öffne, warten schon Kunden vor der Tür.“ Es gab und gibt immer wieder Herausforderungen, die es zu meistern gilt, wie ein erkrankter Mitarbeiter oder ein defektes Gerät – doch insgesamt wurden die Erwartungen Orhan Günays übertroffen. Da er das Geschäft ja schon kannte, wusste er, dass es auch mal umsatzschwächere Phasen gibt, z.B. während einer schneereichen Winterzeit. Doch auch hier war die Realität besser als die Erwartungen des Existenzgründers, die Rentabilität seines Restaurant ist sehr gut. Es läuft sogar so gut, dass Orhan Günay überzeugt davon ist, seine Investition noch innerhalb der fünfjährigen Vertragslaufzeit wieder herauszubekommen. Außerdem möchte er gerne ein zweites Restaurant in Stuttgart eröffnen.

Bei diesen Aussichten ist es kein Wunder, dass er auf die Frage, ob er das Konzept weiterempfehlen würde, voller Überzeugung antwortet: „Ja, das mache ich andauernd! Ich sage meinen Verwandten und Freunden oft: 'Investiert euer Geld in ein Daily Burger-Restaurant, das lohnt sich'“.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Daily Burger.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.