Crestcom Training

Ein Franchisepartner im Gespräch

Ein Franchisepartner im Gespräch

Crestcom Partner Wolfgang Struensee.jpg
Wolfgang Struensee, Crestcom-Partner seit 2011

Warum fiel Ihre Wahl auf das Franchise Crestcom?

Nach vielen Jahren Führungserfahrung war mir klar, dass viele Führungskräfte, wie ich, aus dem Bauch heraus führten. Dies gelingt dem einen besser, dem anderen weniger gut. Daher habe ich ein Konzept gesucht, das daran anknüpft und bei dem ich von meiner Führungserfahrung profitieren konnte. Crestcom hatte alles, was mir wichtig war. Erprobt, hochwertig, großer Markt, gute Verdienstmöglichkeiten.

Welche Unterstützung durch den Franchisegeber war besonders wertvoll?

Ohne die professionelle Unterstützung durch Crestcom wäre mir der schnelle und nachhaltige Erfolg sicher versagt geblieben. Bereits beim Start wurde ich durch einen sehr guten, realistischen Businessplan und einen „100 Tage Plan“ auf die Spur gebracht. Danach folgten regelmäßige Trainings sowie Teammeetings.

Wie lange haben Sie gebraucht, um profitabel zu arbeiten?

Meine finanzielle Situation hat sich durch Crestcom sehr positiv entwickelt. Schon kurz nach meinem Start hatte ich die ersten Aufträge. Meine Gesamtinvestition hatte sich bereits nach 18 Monaten zu 100 % amortisiert. Allerdings habe ich am Anfang auch 60 - 75 Wochenstunden gearbeitet. Inzwischen konnte ich auf eine 50 Stundenwoche reduzieren.

Ihr wichtigster Tipp für Franchisenehmer!

Wer „nur“ trainieren will, ist bei Crestcom falsch. Crestcom ist ein reizvolles aber auch sehr anspruchsvolles Geschäftsmodell – man ist Trainer, Verkäufer und Unternehmer in einer Person. Darüber muss man sich im Klaren sein.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Crestcom Training.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.