Leonard Pohl aus Marburg: Morgens als erstes der Duft von frisch gebrühtem Kaffee - was gibt es Schöneres?

Der Tag beginnt schon mit einem schönen Erlebnis, wenn man die Garage betritt und man den Duft des Kaffees einatmet. Eine mobile Kaffeebar - und dann auch noch in dieser Qualität - das funktioniert einfach! Mit dem Bike kann man den Menschen an allen möglichen Orten, an die sonst kein Gastronom hinkommt, Kaffeespezialitäten anbieten.

Im Internet sind wir damals auf das Konzept des Coffee-Bikes gestoßen und lasen als erstes von der Vergabe von Franchiselizenzen und erfuhren so auch, dass die Coffee-Bike GmbH mit dem Konzept schon mehrere Preise gewonnen hat. Das war natürlich sehr interessant! Seit der ersten Kontaktaufnahme werden wir von der Zentrale in Bissendorf zudem vorbildlich unterstützt. Es bleiben keine Fragen offen.

Vom geschäftlichen Standpunkt aus gesehen, war die Anschaffung und der Betrieb des Coffee-Bike die beste Entscheidung, die wir bisher in der Familie getroffen haben. Schade, dass es dieses Konzept nicht schon vor 25 Jahren gab.
 

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über Coffee-Bike.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.