Von Heidi Klum zu BackWerk

Success-Story Jana Beller 1.jpgBackWerk – der SB-Pionier und führende Backgastronom in Deutschland – eröffnete Anfang Dezember im Münchner Hauptbahnhof. Betreiberin des jüngsten BackWerks in der Isar-Metropole ist die Gewinnerin der TV-Castingshow „Germany´s Next Topmodel“ aus dem Jahr 2011: Jana Beller. Die prominente Franchisenehmerin will ihre Modeltätigkeit derzeit nicht aufgeben, aber auch im Laden unterstützt von ihrem Lebenspartner Dimitri Ehret kräftig mit anpacken.

Die 24 jährige wurde in Omsk (Russland) geboren, kam mit sieben Jahren nach Deutschland und machte nach ihrem betriebswirtschaftlichen Abitur rasch Karriere im Modelgewerbe.

Derzeit ist sie das Gesicht von bekannten Textilmarken wie Escada, Tom Tailor oder Conley. Bei der Suche nach einem stark wachsenden, jungen und dynamischen Franchise-System als zweites berufliches Standbein stieß sie auf BackWerk. Zu ihren Motiven und Zielen gibt Jana Becker Auskunft im Interview.

Jana, Sie haben schon immer Ihren eigenen Willen wie es scheint durchgesetzt, kam die Idee, ein BackWerk zu eröffnen, von Ihnen? - Die Idee bei BackWerk einzusteigen kam sowohl von meinem Partner als auch von mir. Nach gründlicher Überlegung und vielen Vergleichen haben wir uns für das am besten passende Franchise-System entschieden. Uns ist es sehr wichtig, persönlich hinter der Geschäftsidee stehen zu können.

Wäre nicht eine Modekette oder ein anderes Lifestyle-Konzept passender gewesen? - Dies ist immer die allererste Frage, die kommt. Warum bleibe ich nicht bei dem, was ich schon kann? Ich habe an mich schon immer hohe Ansprüche gestellt. Den Titel „Germany´s Next Topmodel“ und das Modeln als Beruf danach sah ich als Herausforderung für mich an. BackWerk fordert mich aufs Neue heraus und ich freue mich jetzt auf etwas komplett Anderes und Neues in meinem Leben. Ich finde es spannend, dass sich jetzt ein für mich unbekanntes Gebiet öffnet und ich neue Fähigkeiten sammeln und erlernen kann.

Weshalb haben Sie sich unter den Geschäftsideen im Franchising umgeschaut? - Da ich schon durch meinen Modelberuf selbständig war, ist mir klar geworden, dass ich es auch in der Zukunft sein möchte. Franchise-Systeme haben in meinen Augen einen eindeutigen Vorteil, der darin liegt, dass ich in ein bewährtes und entwickeltes System einsteigen kann und so die Fehler vermeide, die während einer Gründungsphase immer entstehen. Als Franchise-Partner kann ich mich vom Eröffnungstag an voll und ganz auf den Erfolg des Unternehmens konzentrieren.

Was sprach für BackWerk? - Ich war auf der Suche nach einem stark wachsenden, jungen und dynamischen Konzept. Des Weiteren war BackWerk „Franchise-Geber des Jahres“ und ist mit Abstand der Marktführer bei den Selbstbedienungs-Bäckereien bzw. in der Backgastronomie in Europa.

Sie sind auch ohne „Model-Mama“ Heidi erfolgreich im Model-Business unterwegs. Werden Sie das Management des BackWerks gleichfalls in die eigene Hand nehmen? - Selbstverständlich werde ich es selbst in die Hand nehmen. Ich werde im administrativen als auch im operativen Bereich tätig sein.

Success-Story Jana Beller 2.jpgStehen Sie also selbst auch am Ofen und werden die Kunden Sie sehen? - Natürlich werden mich meine Kunden kräftig mitarbeiten sehen, denn wenn ich mich auf eine Sache einlasse dann nie halbherzig. Jedoch wird der wesentliche Aufgabenteil darin bestehen, sich auf die administrativen Aufgaben zu konzentrieren.
Der Kontakt zu meinen Kunden sowie die Kommunikation sind mir persönlich sehr wichtig. Ich stehe voll und ganz hinter dem Konzept BackWerk und möchte dies auch meinem Kunden vermitteln.

Geben Sie das Modeln dann auf oder lassen sich beide Jobs kombinieren? - Die Modeltätigkeit werde ich natürlich nicht ganz aufgeben. Dafür liebe ich den Job, den ich schon seit fast vier Jahren ausübe, viel zu sehr. Jedoch muss sich jedes Model im Klaren sein, dass dieser Job sehr kurzlebig ist. Es ist sehr vorteilhaft und wichtig, wenn man eine Option nach dem Modeln hat. BackWerk ist jetzt mein Projekt für eine sichere Zukunft und darauf wird mein Augenmerk liegen.

Sind Sie Frühaufsteherin – denn bei BackWerk geht es ja bekanntlich schon früh morgens los? - Damit habe ich überhaupt kein Problem. Das frühe Aufstehen und wenig Stunden Schlaf bin ich schon von meinen Modeljobs gewohnt.

WAS IST MEIN NÄCHSTER SCHRITT?

Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus und Sie erhalten kostenlose Informationen über BackWerk.

Anfrageformular

Kontaktinformationen

          Postanschrift

                  Startkriterien

                      Ihre Kontaktinformationen werden streng vertraulich behandelt.