Versicherungen für Existenzgründer

Jeder Unternehmer muss auf dem Weg in seine selbständige Existenz individuell entscheiden, wie viel Absicherung sein neugegründetes Unternehmen braucht. Einige Risiken muss man bewusst in Kauf nehmen, andere lassen sich durch maßgeschneiderte Versicherungen abdecken. Eine wichtige Säule zur dauerhaften Sicherung Ihrer Selbstständigkeit ist die Absicherung der besonders kostspieligen und existenzbedrohenden Risiken. Personen- und Sachschäden sowie dadurch bedingte Vermögensschäden, die Ihr Unternehmen verursacht, sichern Sie durch die Betriebshaftpflichtversicherung ab. Dienstleister und beratende Berufe, wie z.B. Notare, Rechtsanwälte und Anwaltsnotare müssen sich zusätzlich gegen reine Vermögensschäden durch eine Vermögensschadenhaftpflicht versichern. Gegen hohe Sachschäden sind Sachversicherungen wie die Sachinhaltsversicherung zu empfehlen. Sie bietet umfassenden Schutz u.a. bei Einbruchdiebstahl, Feuer, Leitungswasserschäden und böswilliger Beschädigung. Unvorhergesehene Schäden an technischen Geräten oder Produktionsanlagen können trotz bester Auftragslage zu hohen Verlusten führen. Mit der Elektronikversicherung bzw. der Maschinenversicherung sind unvorhergesehene Sachschäden an Maschinen, Anlagen und Geräten abgedeckt. versicherungDie Kraftfahrzeugversicherung verbindet vorteilhaften Versicherungsschutz. Dies gilt ebenso für Ihre Privatfahrzeuge. Wenn Sie in Ihrer Firma viele Warentransporte durchführen, empfehlen wir Ihnen außerdem eine Transportversicherung. Sie schützt Sie vor den vielfältigen Transportrisiken. Ihr Recht zu erstreiten kann viel Zeit und Geld kosten. Mit einer Rechtsschutzversicherung können Sie Ihre Rechte bis in den Privatbereich absichern. Mittelständische Unternehmen finden eine große Bandbreite an Kreditversicherungen. Beispielsweise die Kautionsversicherung oder die Warenkreditversicherung (Versicherungsschutz vor Forderungsausfall). Der Schutz vor Vermögensschäden, der durch die eigenen Mitarbeiter verursacht wird kann mit einer Vertrauensschadenversicherung abgesichert werden. Wenn es um die persönliche Vorsorge geht, ist Ihre Eigenverantwortung gefragt. Ob Sie sich selbst absichern möchten, Ihre Familie oder Ihren Geschäftspartner. Mit den folgenden Versicherungen treffen Sie auf jeden Fall eine gute Wahl: Die medizinischen Leistungen durch die gesetzliche Krankenversicherung haben ihre Grenzen. Mit einer privaten Krankenversicherung können Sie Ihre Absicherung bedarfsgerecht gestalten. Auch Unfälle lassen sich nicht vermeiden. Eine Unfallversicherung speziell für Unternehmer deckt die finanziellen Folgebelastungen. Eine Lebensversicherung mit Zusatzschutz bei Berufsunfähigkeit sichert Sie und Ihre Familie für den Fall ab, dass auch bei möglicher Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit finanzielle Sicherheit besteht. Wie sie sehen,  gibt es bei einer Existenzgründung eine Vielzahl von Möglichkeiten um sich für fast alle Eventualitäten zu versichern.
comments powered by Disqus