Das Global Master Franchise Forum in Venedig: Gleich zum Start ein voller Erfolg

Venedig, 25. – 26. März 2012 Wenn Franchiseunternehmen international expandieren wollen, kann die Suche nach einem geeigneten Master-Franchisenehmer gelegentlich zu Kopfzerbrechen in der Franchise-Systemzentrale führen. Der geeignete Kandidat muss mit den Gegebenheiten im jeweiligen Zielland bzw. den dort vorherrschenden kulturellen Gepflogenheiten vertraut sein. Des Weiteren ist es wichtig, dass der zukünftige Franchisepartner das Potenzial der jeweiligen Geschäftsidee erkennt und erfolgreich auf seinem Zielmarkt etablieren kann. Um den geeigneten Master-Franchisenehmer zu finden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Und wie überall haben sie alle sowohl Vor- als auch Nachteile. Der Franchisegeber könnte nach und nach die für ihn relevanten Zielmärkte besuchen. Dieses Vorgehen ist zwar grundsätzlich denkbar, aber auch sehr zeit- und geldaufwendig. Der Franchise Pool international hat versucht, für dieses „Problem“ eine Lösung zu finden. So entstand die Idee, eine Messeveranstaltung zu organisieren, die sich speziell an Franchisegeber richtet, die mit ihren Franchisekonzepten ins Ausland expandieren möchten. Am 25. und 26. März diesen Jahres war es nun soweit: Das erste „Global Master Franchise Forum“ fand im schönen Venedig in Italien statt. Die deutschen bzw. österreichischen Franchisegeber wurden vertreten von Herrn Marco Hero und Herrn Rolf Bikker. Als Veranstaltungsort wurde in diesem Jahr das Hilton Hotel Molino Stucky direkt am Giudecca-Kanal in Venedig ausgewählt. Auf Einladung des Franchise Pool International nahmen insgesamt 50 Personen an der Veranstaltung teil. Die Partner das FPI erhielten einerseits die Möglichkeit, Ihre Dienstleistungen und Ihre Herkunftsländer vorzustellen und damit zur besseren interkulturellen Kommunikation beizutragen. Auf diese Weise ergaben sich interessante Einblicke in Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Franchise-Industrie im europäischen Vergleich. Die Franchisegeber konnten andererseits auch Ihre entsprechenden Konzepte den Partnern des FPI präsentieren um im Idealfall von den Partnern des FPI Unterstützung bei Ihrer internationalen Unternehmensexpansion zu erhalten. Insgesamt dauerte die Veranstaltung zwei Tage – genug Zeit also, um Einzelgespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen. Alle Vertreter der auf der Konferenz vorgestellten Marken reisten mit dem guten Gefühl wieder ab, wertvolle Denkanstöße und Ratschläge zur geplanten Expansion mit nach Hause nehmen zu können. Alle Teilnehmer der Master-Franchise-Konferenz in Venedig waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung – was bei der abschließenden Bewertung durch die geladenen Gäste offensichtlich wurde. Dieser neue, einfache Weg zum internationalen Markteintritt wurde von den Anwesenden sehr begrüßt. Traditionelle Wege, einschließlich der Anzeigenschaltung in Franchise-Magazinen etc. sind zwar weiterhin ein Weg zur internationalen Partnergewinnung, aber rechtfertigen die Resultate heutzutage wirklich für jeden Franchisegeber den Aufwand? Auch die (inzwischen sehr erfolgreich etablierte) Partnersuche über das Internet ist für die Suche nach Master-Franchise-Nehmern nur in begrenztem Umfang möglich. Das kürzlich zu Ende gegangene Global Master Franchise Forum ergänzt die Palette der verfügbaren Marketing-Instrumente um ein wichtiges Element und bietet, vor allem vor dem Hintergrund der europäischen Zusammenarbeit, eine Erfolg versprechende Plattform. Wenn Sie sich für weitere Informationen zu den Möglichkeiten einer Franchise-Partnerschaft interessieren, so besuchen Sie einfach die Webseite von Franchise Direkt. Dort finden Sie nicht nur eine große Auswahl an lukrativen Franchise-Konzepten, sondern auch in umfangreiche Bibliothek mit Informationen zum Thema.
comments powered by Disqus