Buchvorstellung: Jahrbuch Franchising

Der DFV gibt eine weitere Ausgabe aus der Reihe „Jahrbuch Franchising“ heraus. Gemeinsam mit den renommierten Rechtsanwälten Dr. Karsten Metzlaff und Dr. Helmuth Liesegang wird die Fachbuchreihe mit dem „Jahrbuch Franchising 2009“ fortgesetzt. Franchise-Experten behandeln allgemeine, juristische und betriebswirtschaftliche Besonderheiten des Franchisings. jahrbuch-franchising-2009Das Fachbuch beleuchtet im ersten, allgemeinen Teil die Grundlagen für den erfolgreichen Aufbau eines Franchise-Systems, den Network-Governance-Kodex und die Entwicklung des Sozial Franchising, die Nutzung kommerzieller Methoden zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Der zweite Teil des Buches widmet sich betriebswirtschaftlichen Aspekten wie der Finanzierung, dem Brand-Management oder der Akquisition und Auswahl von Franchise-Nehmern. Die sich anschließenden Kapitel gehören dem Franchise-Recht: von gesetzlichen Haftungsrisiken, zu Franchising und Internetvertrieb, dem Betriebsübergang von Franchise-Systemen hin zur Alleinbezugsbindung als Wettbewerbsbeschränkung und anderen Besonderheiten mehr. Damit dürften gerade diese Kapitel interessant sein für Fachanwälte mit dem Interessenschwerpunkt Franchising oder Handels- und Gesellschaftsrecht. Die Franchise-Wirtschaft gewinnt zunehmend an Bedeutung. Deutschland zeichnet sich europaweit durch die größte Dichte an Franchise-Unternehmen aus. Mit einem Gesamtumsatz von 47 Milliarden Euro im Jahr 2008 gehört Franchising in Deutschland zu den erfolgreich wachsenden Wirtschaftszweigen. Die Fachbuchreihe des DFV bietet einen fortgeschriebenen Leitfaden durch einen sich rasant entwickelnden Wirtschaftszweig für Unternehmer, Gründer, Anwälte und Berater. „Franchise-Kooperationen bieten reelle Chancen, erfolgreich zu expandieren.“, sagt Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des DFV. „Einzelunternehmer werden es immer schwerer haben. Kooperationen mit klaren Regeln nutzen gemeinsame Vorteile und unsere Fachbuchreihe dient als Leitfaden.“, so der Verbandchef weiter. Die neue Ausgabe dieses Leitfadens informiert in den letzten Kapiteln zudem auch über die Möglichkeit internationale Märkte mit Master-Franchise-Lizenzen zu erobern.
comments powered by Disqus