Bauen Sie das Franchise-System auf – mit einer Master-Lizenz!

Sicher haben Sie bei den Investitionsmöglichkeiten auf unserem Portal schon mal den Begriff Master-Franchise gelesen. Eine Reihe internationaler Franchise-Unternehmen vergeben für den deutschen oder deutschsprachigen Markt neben Einzel-Lizenzen sogenannte Master-Lizenzen. Aber was heißt das eigentlich genau? Mit einer Master-Lizenz erwirbt der Franchise-Partner das Recht, das Franchise-System im Ausland aufzubauen. Der Master-Franchise-Nehmer übernimmt dabei im Prinzip die Aufgabe eines Franchise-Gebers und akquiriert neuen Franchise-Partner in dem ihm vertraglich zugesicherten Bereich und vergibt in eigener Verantwortung Franchise-Lizenzen. Er wird also nicht selber als Franchise-Nehmer tätig, sondern verpflichtet sich, neue Partner als Franchise-Geber zu finden und zu betreuen. Im Grunde ist der Master-Partner zugleich Franchise-Nehmer und Franchise-Geber. Warum vergeben Unternehmen Master-Lizenzen? In der Regel sind es ausländische Unternehmen, die Master-Franchisen für den deutschen Markt vergeben. Die Franchising-Systeme setzen darauf, dass ein Master-Franchise-Nehmer den nationalen Markt und die jeweiligen kulturellen Eigenheiten besser kennt und dementsprechend erfolgreicher ist. So muss er Sorge dafür tragen, dass das Franchise-System gegebenenfalls den Bedürfnissen des deutschen Marktes angepasst wird. Was gibt es zu beachten? Grundsätzlich hat der Master-Franchise-Nehmer eine hohe Verantwortung zu übernehmen, die in der erfolgreichen Erschließung des ihm zugeteilten Gebietes liegt. Das erfordert neben der essenziell notwendigen Motivation auch eine beträchtliche Arbeitsleistung. Fremdsprachenkenntnisse sind für den Master-Franchise-Nehmer unabdingbar, will er seine Geschäfte gewissenhaft auf nationaler und internationaler Ebene abwickeln. Außerdem muss der Master-Partner eine zum Teil sehr hohe Investitionssumme für die Lizenzgebühr und die Unternehmensgründung investieren. Allerdings kann er bei geschäftlichem Erfolg auch mit entsprechend höheren Umsätzen rechnen. S.D.
comments powered by Disqus